Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Nächtliches Wasserlassen - Diagnose»

Die Diagnose des nächtlichen Wasserlassens (Nykturie) lässt sich allein durch Befragen des Betroffenen (Anamnese) stellen. Hierfür kann es sehr hilfreich sein, wenn Sie bei derartigen Problemen ein sogenanntes Trink- und Miktionstagebuch führen. Dort dokumentieren Sie mindestens über zwei Tage, wann Sie wie viel und was getrunken haben und wann Sie welche Mengen wieder abgegeben haben.

Wichtig für die Wahl der Therapie ist es jedoch, die Ursache des nächtlichen Harndrangs aufzudecken. Hierfür sind oft sehr umfangreiche Untersuchungen nötig.

Folgende Routineuntersuchungen werden im Allgemeinen durchgeführt:

  • Bestimmung der Urinwerte
  • Ultraschall des Oberbauchs, der Harnblase, der Niere und beim Mann der Prostata
  • Bestimmung der Blutwerte
  • Blasenspiegelung

In manchen Fällen werden bei einer Nykturie auch andere Organe wie beispielsweise das Herz untersucht.


Kommentar «Nächtliches Wasserlassen - Diagnose»