Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Restless Legs Syndrom (RLS)»

Restless Legs Syndrom (RLS)

PhotoDisc

Ruhelose Gliedmaßen

Die Bezeichnung Restless Legs Syndrom (RLS) bedeutet übersetzt "Erkrankung der ruhelosen Beine". Die Betroffenen haben einen enormen Bewegungsdrang. Viele verspüren ein quälendes Ziehen oder Kribbeln in den Beinen, seltener in den Armen. Diese Beschwerden treten ausschließlich in Ruhesituationen auf, typischerweise abends und nachts. Durch Bewegung bessern sich die Beschwerden – allerdings nur kurzfristig.

Das RLS zählt zu den häufigsten Nervenleiden. Zwischen fünf und zehn Prozent der Bevölkerung sind davon betroffen, Frauen häufiger als Männer. Das Syndrom kann in jedem Lebensalter auftreten und unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Wird es vererbt, beginnt es häufig schon vor dem 30. Lebensjahr.

Manchmal erkennen Ärzte das Restless Legs Syndrom bei Kindern nicht und stellen stattdessen die Diagnose Hyperaktivitätssyndrom oder Wachstumsschmerzen.


Kommentar «Restless Legs Syndrom (RLS)»