Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Rotatorenmanschettenruptur der Schulter»

Rotatorenmanschettenruptur der SchulterRotatorenmanschettenruptur der Schulter

Beschreibung

Der Begriff Rotatorenmanschettenriss bezeichnet den Riss einer Schultersehne.

Die Schulter ist eines der beweglichsten Gelenke im menschlichen Körper. Im Schultergelenk wirken viele Muskeln in komplexer Weise zusammen, um den großen Bewegungsspielraum zu ermöglichen. Das Schlüsselbein ist die einzige knöcherne Verbindung zwischen Schulter und Rumpfskelett. Vor allem die Weichteile wie Sehnen, Muskeln und Bänder übernehmen die Stabilisierung des Gelenks und die Kraftübertragung.

Schulterverletzungen kommen besonders häufig im Bereich der sogenannten Rotatoren vor. Als Rotatorenmanschette bezeichnet man eine Muskelgruppe, die den Oberarmkopf in der Gelenkpfanne des Schulterblatts hält und Drehungen nach innen und außen kontrolliert. Im Bereich des Oberarmkopfes gehen die Muskeln in eine Sehnenplatte über, die wie eine Kapuze über den Oberarmkopf gespannt ist. Kommt es zu einem Riss (Ruptur) in dieser Sehnenplatte der Schulter, sprechen Mediziner von einem Rotatorenmanschettenriss.


Kommentar «Rotatorenmanschettenruptur der Schulter»