Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«DNCG STADA 20 mg/ml Augentropfen»

DNCG STADA 20 mg/ml Augentropfen


Was ist es und wofür wird es verwendet?

zur Behandlung von allergisch bedingter akuter und chronischer Bindehautentzündung (Konjunktivitis) wie z.B. Heuschnupfen-Bindehautentzündung, Frühlingskatarrh [(Kerato-) Konjunktivitis vernalis].

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

DNCG STADA® darf NICHT angewendet werden
wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Natriumcromoglicat oder einen der sonstigen Bestandteile von DNCG STADA® sind.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von DNCG STADA® ist erforderlich
Bei Entzündungen, auch bei allergischer Bindehautentzündung, ist vom Augenarzt festzustellen, ob trotz der Beschwerden Kontaktlinsen getragen werden dürfen.
Wenn das Tragen von Kontaktlinsen zulässig ist, ist Folgendes zu beachten:
Kontaktlinsen sind vor der Anwendung zu entfernen und frühestens 15 Minuten nach der Anwendung wieder einzusetzen.
Der Kontakt mit weichen Kontaktlinsen ist zu vermeiden, da der Konservierungsstoff Benzalkoniumchlorid zur Verfärbung weicher Kontaktlinsen führen kann.
Bei Anwendung von DNCG STADA® mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Wechselwirkungen sind bisher keine bekannt.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Schwangerschaft
Anhaltspunkte für eine fruchtschädigende Wirkung von DNCG STADA® liegen sowohl aus Tierstudien als auch aus den bisherigen Erfahrungen am Menschen nicht vor. Dennoch sollten Sie DNCG STADA® aus grundsätzlichen Erwägungen während der Schwangerschaft nur anwenden, wenn der Arzt es für erforderlich hält.
Stillzeit
Der Wirkstoff von DNCG STADA® geht in geringen Mengen in die Muttermilch über. Daher sollten Sie DNCG STADA® während der Stillzeit nur anwenden, wenn der Arzt es für erforderlich hält.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Dieses Arzneimittel beeinflusst unmittelbar nach der Anwendung für wenige Minuten die Sehleistung. Sie sollten abwarten, bis die Beeinträchtigung des Sehvermögens durch Schleiersehen vorübergegangen ist, bevor Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen bedienen.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von DNCG STADA®
Der Konservierungsstoff Benzalkoniumchlorid kann Reizungen am Auge hervorrufen. Vermeiden Sie den Kontakt mit weichen Kontaktlinsen, da Benzalkoniumchlorid zur Verfärbung weicher Kontaktlinsen führen kann. Kontaktlinsen müssen Sie vor der Anwendung entfernen und dürfen diese frühestens 15 Minuten nach der Anwendung wieder einsetzen.

Wie wird es angewendet?

Wie ist DNCG STADA® anzuwenden?
Wenden Sie DNCG STADA® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Erwachsene und Kinder geben bis zu 4-mal täglich 1 Tropfen in jedes Auge.
Die Tagesdosis kann durch Erhöhung der Applikationshäufigkeit auf 6-mal täglich je 1 Tropfen gesteigert und auch auf 8-mal täglich 1 Tropfen verdoppelt werden.
Dauer der Anwendung
Sie sollten auch nach dem Abklingen der Beschwerden die Behandlung mit DNCG STADA® so lange fortführen, wie Sie den Allergie-auslösenden Substanzen (Hausstaub, Pilzsporen, Pollen usw.) ausgesetzt sind.
Wenn Sie DNCG STADA® über einen längeren Zeitraum anwenden wollen, sollten Sie die Notwendigkeit der Behandlung vom Arzt feststellen lassen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von DNCG STADA® zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge DNCG STADA® angewendet haben, als Sie sollten
ür Natriumcromoglicat, dem Wirkstoff in DNCG STADA®, sind Vergiftungserscheinungen bisher nicht bekannt.
Wenn Sie die Anwendung von DNCG STADA® vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.
Wenn Sie die Anwendung von DNCG STADA® abbrechen
Wenn Sie die Behandlung mit DNCG STADA® abbrechen, können sich Ihre Beschwerden wieder verstärken oder erneut auftreten.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann DNCG STADA® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden üblicherweise folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt

Augenerkrankungen
Selten: Augenbrennen, Bindehautschwellung, Fremdkörpergefühl sowie eine Rötung der Bindehaut (konjunktivale Hyperämie). Im Allgemeinen klingen die Beschwerden spontan ab. Bei stärkeren Beschwerden, insbesondere bei Verdacht auf Überempfindlichkeit gegen DNCG STADA®, ist ein Arzt aufzusuchen.
Erkrankungen des Immunsystems
Sehr selten: Schwere generalisierte anaphylaktische Reaktionen mit Bronchospasmen.
DNCG STADA® enthält Konservierungsstoffe, die zu Nebenwirkungen wie Allergisierung und Geschmacksstörungen führen können.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Etikett angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden.
Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen des Behältnisses:
Verwenden Sie DNCG STADA® bitte innerhalb von 4 Wochen nach Anbruch.
DNCG STADA® muss vor direktem Sonnenlicht geschützt werden.
Arzneimittel sollten nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Zusätzliche Informationen

-10/BB,CLH
Änderungsanzeige WH Benzalkoniumchlorid -20/BM
GEBRAUCHSINFORMATION: Information für den Anwender
DNCG STADA® 20 mg/ml Augentropfen
Wirkstoff: Natriumcromoglicat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss DNCG STADA® jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.
Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
DNCG STADA® ist ein Arzneimittel gegen allergisch bedingte Bindehautentzündungen.


Bewertungen «DNCG STADA 20 mg/ml Augentropfen»