Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Iberogast N»

Iberogast N


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Anwendungsgebiete
Zur Behandlung von funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagensyndrom (funktionelle Dyspepsie) und Reizdarmsyndrom (Colon irritabile).
Was ist bei Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren zu beachten?
In diesem Alter ist besonders zu berücksichtigen, dass funktionelle Magen-Darm-Erkrankungen auch psychische Ursachen haben können und Hinweise auf eventuell zugrunde liegende Essstörungen sein können, die ärztlich behandelt werden müssen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Gegenanzeigen
Iberogast® N nicht einnehmen bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den arzneilich wirksamen Bestandteilen.
Während der Schwangerschaft und Stillzeit soll Iberogast® N nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden.
Welche Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten?
Bei erstmaliger Anwendung von Iberogast® N ist, falls sich die Beschwerden nicht bessern, nach einer Woche ein Arzt aufzusuchen, um organische Ursachen auszuschließen. Sollten sich die Beschwerden unter der Einnahme von Iberogast® N verschlimmern oder neue Beschwerden hinzukommen, ist grundsätzlich ein Arzt aufzusuchen.

Wie wird es angewendet?

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung
Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren täglich 3mal 20 Tropfen vor oder zu den Mahlzeiten in etwas Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser) ein.
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren ist nicht ausreichend untersucht. Daher wird die Anwendung von Iberogast® N bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen. Darüber hinaus ist bei Auftreten von funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen bei Kindern unter 12 Jahren in jedem Fall ein Arzt hinzuzuziehen.
Dauer der Anwendung
Bisher wurde mit Iberogast® N in einer klinischen Studie zum Reizdarmsyndrom (Colon irritabile) eine Anwendungsdauer von 4 Wochen und in einer klinischen Studie zur Reizmagensyndrom (funktionellen Dyspepsie) eine Anwendungsdauer von 8 Wochen untersucht.
Eine erfolgreiche erneute Anwendung von Iberogast® N bei Wiederauftreten der Symptomatik sowie eine Langzeittherapie wurden bisher nicht untersucht.
Bitte beachten Sie die Angaben im ersten und zweiten Abschnitt unter Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise sowie die Angaben unter Nebenwirkungen.
Überdosierung und andere Anwendungsfehler
Wenn Sie versehentlich einmal ein oder zwei Einzeldosen mehr eingenommen haben, als Sie sollten, so hat das in der Regel keine nachteiligen Folgen. Wenn Sie eine erheblich größere Menge von Iberogast® N eingenommen haben, als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.
Bisher ergaben sich keine Hinweise auf eine akute Überdosierung.
Bei Einnahme zu geringer Mengen von Iberogast® N oder wenn Sie die Einnahme von Iberogast® N vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und anderen Mitteln
In den mit Iberogast® N durchgeführten Wirksamkeitsstudien sind keine Wechselwirkungen mit anderen gleichzeitig verabreichten Arzneimitteln bekannt geworden.
Nebenwirkungen
Es können Überempfindlichkeitsreaktionen wie z.B. Hautausschlag, Juckreiz, Atembeschwerden auftreten. Die Häufigkeit auf der Grundlage der verfügbaren Daten ist nicht abschätzbar.
Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte das Präparat abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden
Beobachten Patienten Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, sollen sie diese einem Arzt oder Apotheker mitteilen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels
Nicht über +25 °C lagern!
Sollte Iberogast® N Ausflockungen oder Trübungen aufweisen, so sind diese ohne Einfluß auf die Wirksamkeit des Präparates.
Iberogast® N darf nach Ablauf des auf dem Behältnis und der äußeren Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr verwendet werden.
Nach Anbruch des Behältnisses ist Iberogast® N mindestens 4 Wochen haltbar.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!
___________________________________________________________________
Iberogast® N enthält weniger als 0,1 Broteinheiten pro 20 Tropfen.
Apothekenpflichtig
Zul.-Nr.: 68385.00.00

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation Bitte aufmerksam lesen!
Iberogast® N Piktogramm
Flüssigkeit zum Einnehmen
Indikationsgruppe


Bewertungen «Iberogast N»