Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Ketosteril®»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Ketosteril ist eine Mischung von lebensnotwendigen Aminosäuren resp. deren Vorstufen. Essentielle Aminosäuren müssen dem Körper zugeführt werden, der Mensch kann sie nicht selber produzieren. Aminosäuren sind die kleinsten Bausteine der Eiweisse.

Ketosteril wird eingesetzt, bei chronischer Niereninsuffizienz zur Verminderung und Behandlung von Schäden wegen eines mangelhaften Eiweissstoffwechsels in Verbindung mit einer Eiweissbeschränkung in der Nahrung von 40

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Der Serumcalciumspiegel sollte regelmässig überwacht werden. Auf ausreichende Kalorienzufuhr ist zu achten.

Bei Aminosäurenstoffwechselstörungen sowie bei erhöhtem Calcium-Blutspiegel soll Ketosteril nicht angewendet werden. Bei Vorliegen der erblichen Stoffwechselstörung Phenylketonurie ist zu beachten, dass Ketosteril Phenylalanin enthält.


Gleichzeitige Verabreichung calciumhaltiger Arzneimittel kann eine krankhafte Erhöhung des Serumcalciums auslösen bzw. verstärken. Dies kann die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln wie herzwirksame Glycoside erhöhen und so das Risiko von Herzrhythmusstörungen steigern. Da unter der Therapie mit Ketosteril der Phosphatspiegel sinkt, ist bei Verabreichung von Phosphatbindern (z.B. Aluminiumhydroxid in Arzneimitteln zur Neutralisierung von überschüssiger Magensäure) deren Dosis zu reduzieren.

Um die Resorption nicht zu stören, sollten Arzneimittel, die mit Calcium schwer lösliche Verbindungen eingehen (z.B. die Antibiotika Tetracycline, Ciprofloxacin und Norfloxacin, Eisen-, Fluorid- und Estramustin-Präparate), zeitlich getrennt von Ketosteril-Tabletten eingenommen werden. Zwischen der Einnahme von Ketosteril-Tabletten und solchen Präparaten sollte ein Abstand von mindestens zwei Stunden eingehalten werden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen.


Über die Anwendung während der Schwangerschaft oder Stillzeit liegen keine Erfahrungen vor.

Wenn Sie schwanger sind es werden möchten oder stillen, soll Ketosteril ausschliesslich nach Rücksprache mit dem Arzt oder der Ärztin eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Im Allgemeinen 3× täglich 4–8 Tabletten unzerkaut während den Mahlzeiten einnehmen. Die angegebene Dosierung gilt für einen Erwachsenen von 70 kg Körpergewicht.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker oder mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Eine Erhöhung des Calciumspiegels im Blut unter einer Ketosteril-Therapie ist möglich.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apothekerin bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Faltschachtel mit «verwendbar bis» bezeichneten Datum verwendet werden.

Das Arzneimittel soll bei Raumtemperatur (15–25

Zusätzliche Informationen

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Erhältlich sind Packungen mit 100 Filmtabletten.


Bewertungen «Ketosteril®»