Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Latanoprost Actavis 50 Mikrogramm/ml Augentropfen»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Latanoprost Actavis sind Augentropfen, die bei Patienten mit einem so genannten Weitwinkelglaukom angewendet werden, einer Krankheit, bei der es zu einem erhöhten Druck innerhalb des Auges kommt.
Der Wirkstoff in Latanoprost Actavis gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Prostaglandine genannt werden.
Latanoprost Actavis ist ein Arzneimittel, das den Druck im Inneren des Auges verringert, indem es den natürlichen Abfluss von Flüssigkeit aus dem Augeninneren in den Blutkreislauf erhöht.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Latanoprost Actavis darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Latanoprost oder einen der sonstigen Bestandteile von Latanoprost Actavis sind.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
Latanoprost Nucleus wird für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Latanoprost Actavis ist erforderlich,

  • wenn Sie unter schwerem Asthma leiden, oder Ihr Asthma nicht ausreichend unter Kontrolle ist.
  • wenn Sie unter einer bestimmten Form des Glaukoms leiden, dem so genannten ‚chronischen Engwinkelglaukom’.
  • wenn Sie unter einem Glaukom leiden und gleichzeitig keine Linse oder künstliche Linse haben.
  • wenn Sie ein Glaukom haben, das durch Pigmente verursacht wird, die sich innerhalb des Kammerwinkels bilden.
  • wenn Sie ein Glaukom haben, das durch eine Augenentzündung oder durch die Bildung neuer Blutgefäße innerhalb des Auges verursacht wird.
  • wenn Sie ein angeborenes Glaukom haben.
  • vor oder nach einer Katarakt-(grauer Star) Operation.
  • wenn Sie eine Gefäßerkrankung haben, die das Auge beeinträchtigt, oder wenn Sie unter Anomalien der Netzhaut infolge von Diabetes leiden.
  • wenn Sie unter einem trockenen Auge leiden; Ihr Arzt wird dies sorgfältig überwachen.
  • wenn Sie eine Krankheit haben, durch die die Hornhaut betroffen sein könnte; Ihr Arzt wird dies sorgfältig überwachen.
  • wenn Sie Kontaktlinsen tragen. Sie können Latanoprost Actavis zwar anwenden, sollten dabei aber die Anweisungen für Kontaktlinsenträger im Abschnitt 3 (Wie ist Latanoprost Actavis anzuwenden?) befolgen.

Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, falls einer der oben genannten Warnhinweise auf Sie zutrifft oder früher zutraf.

Bei Anwendung von Latanoprost Actavis mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Es ist möglich, dass Latanoprost Actavis Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zeigt: Die Wirkung von Prostaglandinen oder Prostaglandinderivaten (die bei erhöhtem Augendruck verwendet werden) kann von Latanoprost Actavis beeinflusst werden. Die Kombination dieser Substanzen mit Latanoprost Actavis wird nicht empfohlen, da es zu einer Erhöhung des Augendrucks kommen kann.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Eine Auswirkung auf das Kind kann nicht ausgeschlossen werden. Latanoprost Actavis darf während der Schwangerschaft oder Stillzeit nicht verwendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Bei der Anwendung von Latanoprost Actavis kann es kurzfristig zu verschwommener Sicht kommen. Falls dies bei Ihnen auftritt, dürfen Sie erst dann wieder ein Fahrzeug steuern und Werkzeuge oder Maschinen bedienen, wenn Ihre Sicht wieder klar ist.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Latanoprost Actavis Latanoprost Actavis enthält ein Konservierungsmittel, Benzalkoniumchlorid, das zu Augenreizungen führen kann. Benzalkoniumchlorid kann weiche Kontaktlinsen verfärben. Daher ist der Kontakt mit weichen Kontaktlinsen zu vermeiden.
Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, sollten Sie die Anweisungen für Kontaktlinsenträger im Abschnitt 3 (Wie ist Latanoprost Actavis anzuwenden?) befolgen.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Latanoprost Actavis immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

je ein Tropfen einmal täglich in das/die betroffene/-n Auge/-n.
Die beste Zeit hierfür ist abends.

Drücken Sie die Flasche vorsichtig, so dass nur jeweils ein Tropfen in jedes betroffene Auge verabreicht wird.
Wenden Sie Latanoprost Actavis nicht häufiger als einmal täglich an, da sich die Wirkung der Behandlung bei häufigerer Verabreichung verringern kann.
Wenn Sie noch ein weiteres Arzneimittel am selben Auge anwenden müssen, warten Sie nach der Anwendung von Latanoprost Actavis mindestens fünf Minuten ab.

Wenn Sie Kontaktlinsen tragenWenn Sie Kontaktlinsen tragen, entfernen Sie diese vor der Anwendung von Latanoprost Actavis. Nach der Anwendung von Latanoprost Actavis warten Sie 15 Minuten ab, bevor Sie Ihre Kontaktlinsen wieder einsetzen.

Latanoprost Actavis wird für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Folgen Sie den unten aufgeführten Schritten für eine ordnungsgemäße Anwendung von Latanoprost

Actavis:

1. Waschen Sie Ihre Hände und nehmen Sie eine bequeme Haltung (sitzend oder stehend) ein.

2. Schrauben Sie die Schutzkappe ab.

3. Ziehen Sie mit einem Finger das untere Augenlid des betroffenen Auges vorsichtig herunter.

4. Positionieren Sie die Spitze der Flasche nahe am Auge, ohne dieses zu berühren.

5. Drücken Sie die Flasche vorsichtig, so dass nur ein Tropfen in das Auge verabreicht wird, und lassen Sie das untere Augenlid los.

6. Drücken Sie mit einem Finger gegen den Winkel des betroffenen Auges (an der Nase). Halten Sie das Auge geschlossen und drücken Sie 1 Minute lang.

7. Wiederholen Sie den Vorgang bei Ihrem anderen Auge, sofern der Arzt dies verordnet hat.

8. Verschließen Sie die Flasche wieder mit der Schutzkappe.

Wenn Sie eine größere Menge von Latanoprost Actavis angewendet haben, als Sie sollten Drücken Sie die Flasche vorsichtig, so dass nur jeweils ein Tropfen in jedes betroffene Auge verabreicht wird. Wenn Sie zu viele Tropfen in das Auge geben, kann es zu leichten Reizungen des Auges kommen.

Falls Latanoprost Actavis versehentlich geschluckt wird, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn Sie die Anwendung von Latanoprost Actavis vergessen haben
Wenn Sie vergessen haben, Ihre Augentropfen zur üblichen Zeit anzuwenden, warten Sie ab, bis es Zeit für die nächste Dosis ist.
Verabreichen Sie keinen zusätzlichen Tropfen in das Auge, um die vergessene Dosis nachzuholen.

Wenn Sie die Anwendung von Latanoprost Actavis abbrechen
Wenden Sie Latanoprost Actavis an, bis Ihr Arzt Sie auffordert, die Anwendung zu beenden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Latanoprost Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Über folgende Nebenwirkungen wurde berichtet:

Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Behandelten von 10):

  • Verfärbung der Augen (brauner und dunkler);
  • rote und tränende Augen; ein brennendes, kribbelndes, juckendes und stechendes Gefühl in den Augen; Gefühl, als ob Sie etwas im Auge hätten;
  • Zunahme der Anzahl bzw. Verdunklung, Verdickung oder Verlängerung von Augenwimpern und Flaumhaar auf den Lidern.

Häufig (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100):

  • Entzündungen der Lidränder
  • vorübergehende Erosionen auf der Augenoberfläche (die normalerweise keine Unannehmlichkeiten bereiten)
  • Augenschmerzen

Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000):

  • geschwollene Augenlider
  • trockene Augen
  • Entzündung der Hornhaut
  • Verschwommensehen
  • Konjunktivitis (Bindehautentzündung)
  • Hautausschlag

Selten (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000):

  • bestimmte Formen von Augenentzündungen (Iritis, Uveitis)
  • Schwellungen (Ödeme) und Erosionen der Hornhaut
  • Schwellungen um die Augenhöhle herum (periorbitale Ödeme)
  • eingewachsene Wimpern, die gelegentlich zu Augenreizungen führen können
  • Asthma, Verschlimmerung von Asthmasymptomen und Kurzatmigkeit (Dyspnoe)
  • Hautausschlag auf den Augenlidern
  • dunkle Verfärbung der Haut der Augenlider
  • Wachstum einer zusätzlichen Reihe von Wimpern

Sehr selten (betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000):

  • Schmerzen im Brustraum
  • Verschlimmerung der Symptome einer Angina pectoris

Andere Nebenwirkungen, die seit der Markteinführung von Latanoprost gemeldet wurden (Häufigkeit

nicht bekannt):

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Palpitationen
  • Muskelschmerzen und Schmerzen der Gelenke

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser
Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett (nach EXP:) angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Die Flasche im Umkarton aufbewahren, um sie vor Licht zu schützen.

Vor dem Öffnen der Flasche:

Im Kühlschrank lagern (2°C – 8°C). Dieses Arzneimittel sollte auch während des Transports vom Hersteller in die Apotheke gekühlt werden. Allerdings ist es nicht notwendig, die Flasche während des Transports z. B. von der Apotheke nach Hause kühl zu halten.

Nach dem ersten Öffnen der Flasche:Nicht über 25°C lagern und innerhalb von vier Wochen aufbrauchen.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Latanoprost Actavis 50 Mikrogramm/ml Augentropfen»