Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Löwenzahn Tropfen»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Was sind Löwenzahn Tropfen und wofür werden sie angewendet?
Löwenzahn Tropfen sind ein pflanzliches Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden.
Löwenzahn Tropfen werden angewendet bei
Störungen des Galleflusses mit Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl (dyspeptische Beschwerden).

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was müssen Sie vor der Einnahme von Löwenzahn Tropfen beachten?
Löwenzahn Tropfen dürfen nicht eingenommen werden
bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Zubereitungen aus Löwenzahn oder andere Korbblütler
- Verschluss der Gallenwege
- Gallenblasenentzündung
- Darmverschluss (Ileus)
Bei Gallensteinleiden dürfen Löwenzahn Tropfen nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Löwenzahn Tropfen ist erforderlich
Bei Beschwerden, die länger als 1 Woche andauern oder regelmäßig wiederkehren, ist, wie bei allen unklaren Beschwerden, ein Arzt aufzusuchen.
Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit
Aus der verbreiteten Anwendung von Löwenzahn als Lebensmittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken in der Schwangerschaft und Stillzeit ergeben; zur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen aber keine ausreichenden Untersuchungen vor. Die Anwendung von Löwenzahn Tropfen in Schwangerschaft und Stillzeit wird daher nicht empfohlen.
Anwendung bei Kindern:
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
Dieses Arzneimittel enthält 27 Vol.-% Alkohol. Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Einnahme (3 ml) bis zu 0,72 g Alkohol zugeführt. Ein gesundheitliches Risiko besteht u. a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Patienten mit organischen Erkrankungen des Gehirns, Schwangeren, Stillenden und Kindern. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.

Wie wird es angewendet?

Wie sind Löwenzahn Tropfen einzunehmen?
Nehmen Sie Löwenzahn Tropfen immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Art der Anwendung
Zum Einnehmen.
Wenn Sie eine größere Menge von Löwenzahn Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten
Vergiftungserscheinungen mit Zubereitungen aus Löwenzahn sind bisher nicht bekannt geworden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf. In diesem Fall benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.
Wenn Sie die Einnahme von Löwenzahn Tropfen vergessen haben
Wenn Sie zu wenig von Löwenzahn Tropfen genommen haben oder die Einnahme von Löwenzahn Tropfen vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.
Bei Fragen zur Dosierung, Anwendung oder anderen Unklarheiten, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Keine bekannt.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel können Löwenzahn Tropfen Nebenwirkungen haben.
Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Fluidextrakt aus Löwenzahn-Ganzpflanze, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrundegelegt:

Sehr häufig:
mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:
1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten:
1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten:
weniger als 1 Behandelter von 10.000

Wie bei allen bitterstoffhaltigen Drogen können superazide Magenbeschwerden (Beschwerden aufgrund einer Übersäuerung des Magensaftes) auftreten.
Sollten Sie die oben genannten Nebenwirkungen bei sich beobachten, so informieren Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und die gegebenenfalls erforderlichen Maßnahmen entscheiden kann.
Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie dies Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Dieses Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis und auf der äußeren Umhüllung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden.
Nicht über 30°C aufbewahren.
Haltbarkeit nach Öffnen des Behältnisses: 6 Monate.
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Zusätzliche Informationen

W. Spitzner Arzneimittelfabrik GmbH
Bezeichnung:
Löwenzahn Tropfen
Darreichungsform:
Flüssigkeit
Ausgabe: 002 VAR
Datum: 26.10.2009
Seite: von 4

Packungsbeilage
Gebrauchsinformation
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage/Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, müssen Löwenzahn Tropfen jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren 3-mal täglich 3 ml vor den Mahlzeiten mit etwas Wasser ein.
Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Krankheitsbild. Beachten Sie die Angaben im ersten Absatz unter „Vorsichtsmaßnahmen“ und die Angaben unter „Nebenwirkungen“.
Wie sind Löwenzahn Tropfen zusammengesetzt und welche Packungen gibt es?
100 g (95,2 ml) Fluidextrakt enthalten:
arzneilich wirksamer Bestandteil:
100 g Fluidextrakt aus Löwenzahn-Ganzpflanze (1:0,,1)
Auszugsmittel: Ethanol 30 % (V/V)
Sonstige Bestandteile:
keine
Löwenzahn Tropfen sind in Packungen mit 100 ml Flüssigkeit erhältlich.


Bewertungen «Löwenzahn Tropfen»