Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Tambocor®»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Tambocor ist ein Arzneimittel gegen Herzrhythmusstörungen in Tablettenform. Es soll nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin eingenommen werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Tambocor darf bei einigen Überleitungsstörungen des Herzens, die der Arzt oder die Ärztin diagnostiziert, nicht eingesetzt werden. (Ungenügende Pumpfunktion der linken Herzkammer, Herzinfarktereignis vor weniger als drei Monaten.) Bei Kindern unter 12 Jahren wurde Tambocor klinisch nicht geprüft.


Bei Patienten mit Herzschrittmachern, eingeschränkter Leberfunktion und/oder eingeschränkter Nierenfunktion ist Vorsicht geboten.

Bei gleichzeitiger Verabreichung von Tambocor und einem der folgenden Arzneimittel muss der Arzt oder die Ärztin informiert werden, damit er die Tambocor-Dosis entsprechend anpassen kann: Digoxin (Herzkräftigungsprodukt), Arzneimittel wie Cimetidin (z.B. Tagamet) gegen Magenübersäuerung, Amiodarone (z.B. Cordaone) gegen Herzrhythmusstörungen, Betablocker (bei Blutdruckerhöhung oder Herzklopfen verwendet), Barbiturate oder andere Arzneimittel gegen Epilepsie.

Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen!

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden!


Tambocor sollte während der Schwangerschaft nur nach Absprache mit dem Arzt oder der Ärztin eingenommen werden.

Das Präparat sollte während der Stillzeit nicht angewendet werden, ausser wenn abgestillt wird.

Wie wird es angewendet?

Für ErwachseneAnfangsdosierung

Ihr Arzt oder Ihre Ärztin setzt die für Sie notwendige Dosis fest. Diese ist je nach Erkrankung unterschiedlich.

2 mal täglich ½–1 Tablette (2× 50–100

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Tambocor auftreten:

Am häufigsten Schwindel, Benommenheit, Sehstörungen wie Doppeltsehen oder verschwommenes Sehen. In Einzelfällen traten Übelkeit und Erbrechen auf. Ganz selten wurden Blutbildveränderungen und Gallestauungen beobachtet. Wie andere Antiarrhythmika, kann Tambocor selbst bei einigen Patienten auch Rhythmusstörungen auslösen.

Es kann auch eine Tachykardie bei Patienten auftreten, die an Rhythmusstörungen (z.B. Vorhofflattern) leiden.

Wenn Sie unerwünschte Wirkungen bemerken, suchen Sie unvermittelt Ihren Arzt oder Ihre Ärztin auf.

Bei Überdosierung muss sofort der Arzt oder Ärztin verständigt werden, der eine Magenspülung empfehlen kann oder andere Massnahmen vornimmt.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Bei Raumtemperatur (15–25

Zusätzliche Informationen

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 20 und 100 Tabletten.


Bewertungen «Tambocor®»