Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Helicobacter pylori»

Helicobacter pylori: Helicobacter pylori (abgekürzt: H. pylori) ist ein Bakterium, das gleich für mehrere verschiedene Magenerkrankungen bis hin zum Magenkrebs verantwortlich gemacht wird.

Das Bakterium wird durch den Kontakt mit fäkalienverseuchtem Wasser bzw. den Verzehr verseuchter Lebensmittel übertragen. Es nistet sich in der Magenschleimhaut ein, wo es vor der aggressiven Magensäure geschützt ist. Zudem spaltet das Bakterium Harnstoff in Ammoniak und Kohlendioxid auf. So hebt das säureempfindliche Bakterium den pH-Wert an und sorgt selbst für bessere Lebensumstände.

Es schwächt so aber auch die Magenschleimhaut, was die Magenwand anfälliger macht, so das Geschwüre entstehen können.

Die Infektion mit H. pylori schwächt auf diese Weise die Magenschleimhaut, wodurch es zu Magenschleimhautentzündung (Gastritis) und Magengeschwüren kommt. Auch Zwölffingerdarmgeschwüre werden auf H. pylori zurückgeführt. Eine chronische H.-pylori-Infektion ist ein bekannter Risikofaktor für Magenkrebs (Magenkarzinom).


KOMMENTAR «Helicobacter pylori»