Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Chronischer Schmerz - Ursachen»

Chronischer Schmerz - Ursachen

Chronische Schmerzen sind kein natürlicher Zustand des Körpers, sondern eine Verselbstständigung von Nervenimpulsen. Sendet eine Nervenzelle über Wochen, beispielsweise nach einer Verletzung, Impulse an das Gehirn, verändert sich ihr Stoffwechsel. Von chronischen Schmerzen spricht man, wenn diese über einen Zeitraum von mindestens drei bis sechs Monaten bestehen und bei dem Betroffenen zu Einschränkungen des seelischen und körperlichen Befindens führen.

Unabhängig davon, ob die Ursache ursprünglich eine rheumatische Erkrankung, ein Bandscheibenvorfall oder eine Entzündung war: Ist schließlich kein Schmerzreiz mehr vorhanden, kann die Zelle trotzdem nicht mehr abschalten und sendet die Impulse weiter. Die Nervenzelle hat ein sogenannts Schmerzgedächtnis entwickelt.

Diese Veränderung der Signalübermittlung findet vor allem im Rückenmark statt. Ist das Schmerzgedächtnis einmal aktiviert, werden selbst angenehme Reize wie Wärme, Berührung oder Dehnung als Schmerz empfunden. Sogar seelische Belastungen, Angst oder die Erinnerung an das Stechen und Ziehen können neue Schmerzen auslösen.

Damit das Schmerzgedächtnis gar nicht erst anspringt, sollte jeder Mensch akute Schmerzen ernst nehmen und rechtzeitig behandeln lassen. So lässt sich verhindern, dass akute zu chronischen Schmerzen werden.


Kommentar «Chronischer Schmerz - Ursachen»