Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Endometriose - Therapie»

Endometriose - TherapieEndometriose - TherapieEndometriose - Therapie

Die Therapie einer Endometriose hängt immer vom Ausmaß der Beschwerden ab. Eine symptomlose, zufällig diagnostizierte Endometriose muss nicht unbedingt behandelt werden. Ist  eine Therapie erforderlich, setzt sie sich meist aus mehreren Komponenten zusammen:

Operation

Bei starken Schmerzen oder unerfülltem Kinderwunsch ist eine operative Entfernung der versprengten Schleimhaut sinnvoll. Meist wird die Endometriose-Operation im Rahmen einer Bauchspiegelung durchgeführt. Bei vielen operierten Frauen bilden sich allerdings nach einigen Jahren neue Endometrioseherde, die auch wieder Beschwerden auslösen können. In manchen Fällen schlagen Ärzte eine zusätzlich Hormontherapie vor, die das Wiederauftreten der Endometriose verzögern soll. Es gibt jedoch keine wissenschaftlichen Nachweise, dass eine solche Behandlung hilft.

Hormontherapie

Zur Behandlung der Schmerzen bei Endometriose können Hormone hilfreich sein. Hierbei setzen Ärzte Gestagene oder sogenannte GnRH-Analoga ein. Sie bewirken, dass die Hormonproduktion in den Eierstöcken für die Dauer der Behandlung abnimmt oder ganz stoppt. Vor allem die Produktion von Östrogenen wird gehemmt. Häufig bilden sich dadurch die Endometrioseherde zurück und die Beschwerden nehmen ab. Für Frauen mit Kinderwunsch eignet sich diese Therapie nicht.


Kommentar «Endometriose - Therapie»