Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Erworbene Penisverkrümmung - Ursachen»

Entstehungsprozess ungeklärt

Es gibt viele Theorien über die Ursachen der erworbenen Penisverkrümmung - wie bei allen nicht eindeutig erklärbaren Krankheiten. Eine mögliche Ursache sind Biegeverletzungen des (teil-)erigierten Penis. Sie führen zu einer Abscherung innerhalb der Wand der Schwellkörper. Als entzündliche Reaktion darauf kann eine Narbe entstehen.

In der Narbe sammeln sich überschüssiges Kollagen und andere Bindegewebsanteile, welche nach und nach das funktionsfähige Schwellkörpergewebe im Bereich der Entzündung ersetzen und so zu einer Penisverkrümmung führen.

Für eine erworbene Penisverkrümmung sind einige Männer besonders empfänglich: Eine erblich bedingt erhöhte Anfälligkeit wird vor allem bei den Betroffenen vermutet, die zusätzlich unter einer sogenannten Dupuytrenschen Kontraktur oder einem Morbus Ledderhose leiden. Bei der Dupuytrenschen Kontraktur handelt es sich um eine Erkrankung, bei der durch gutartige Bindegewebswucherungen Knoten an der Handinnenfläche entstehen. Bei Morbus Ledderhose findet ein ähnlicher Prozess an den Beugesehnen der Fußflächen statt. Ähnlich wie bei einigen Autoimmunkrankheiten (zum Beispiel Morbus Bechterew, Reiter-Syndrom) findet sich im Blut dieser Patienten häufig das Zelloberflächenmerkmal HLA-B27. Auch Männer mit Diabetes mellitus haben ein erhöhtes Risiko, an einer erworbenen Penisverkrümmung zu erkranken.


Kommentar «Erworbene Penisverkrümmung - Ursachen»