Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Hand-Fuß-Mund-Krankheit bei Baby & Kind - Symptome»

Hand-Fuß-Mund-Krankheit bei Baby & Kind - SymptomeHand-Fuß-Mund-Krankheit bei Baby & Kind - SymptomeHand-Fuß-Mund-Krankheit bei Baby & Kind - Symptome

Hautausschlag

Bei der Hand-Fuß-Mund-Krankheit bildet sich auf der Haut ein juckender, roter Ausschlag, der später in weißgraue Pusteln übergeht. Gleichzeitig entstehen in der Mundhöhle Bläschen und kleine, schmerzhafte Geschwüre (Aphten).

Oft beginnt die Erkrankung mit leichten Halsschmerzen, worauf die charakteristischen Hautschäden der Hand-Fuß-Mund-Krankheit zuerst im Mund und um die Nase herum folgen. Manchmal sind auch die Bindehäute entzündet. Selten kommt es zu Entzündungen von Lippen oder Gaumenmandeln. Die einzelnen Flecken sind entzündet, rot und "blühen" später auf. Auch kommt es bei der Hand-Fuß-Mund-Krankheit oft zu Krankheitsgefühl, Schwindel und Fieber.

Gleichzeitig oder kurz nach dem Ausbruch der Krankheit treten auch Bläschen an Handflächen, Fingern, Zehen und Fußsohlen auf. Sehr selten finden sich auch Veränderungen am Rumpf.

Die Inkubationszeit der Hand-Fuß-Mund-Krankheit, also die Zeit zwischen Ansteckung und Beschwerden, beträgt drei bis sechs Tage. Die Krankheit klingt meist nach acht bis zwölf Tagen wieder ab. Bevorzugt jüngere Kinder sind von der Hand-Fuß-Mund-Krankheit betroffen. Ältere können sich zwar prinzipiell ebenfalls mit den Coxsackie-A-Viren anstecken, typische Beschwerden sind jedoch selten.

Zum Arzt

Sie sollten einen Arzt aufzusuchen, um andere Krankheiten mit ähnlichen Symptomen wie die der Hand-Fuß-Mund-Krankheit auszuschließen. Dies gilt vor allem, wenn Ihr Kind hohes Fieber bekommt, unter Erbrechen, Kopfschmerzen, Krämpfen oder Bewusstseinstrübung leidet oder die Rachenmandeln mit eitrigen Pünktchen oder größeren Belägen bedeckt sind.

Auch bei anderen Symptomen wie Lähmungserscheinungen, Blasen- und Enddarmstörungen sollten Sie mit Ihrem Kind sofort einen Arzt aufzusuchen. Alle genannten Symptome können einzeln oder in Kombination auftreten; auch können sie entweder dramatisch oder eher schleichend verlaufen.

Der Arzt stellt fest, ob es sich eventuell um eine durch Coxsackie-Viren verursachte Hirn- und Hirnhautentzündung oder um eine bakterielle Erkrankung handelt. Sehr selten kann die Infektion mit Coxsackie-Viren vom Typ A auch eine Herzmuskelentzündung hervorrufen.


Kommentar «Hand-Fuß-Mund-Krankheit bei Baby & Kind - Symptome»