Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Harnwegsinfektion bei Baby & Kind - Ursachen»

Für eine Harnwegsinfektion wie Harnröhren- oder Blasenentzündungen bei Babys und Kindern sind in den meisten Fällen Bakterien verantwortlich. Diese wandern durch die Harnröhre in die Blase ein. Normalerweise sind Harnblase und Harnröhre nur von wenigen Bakterien besiedelt, da der ständig durchfließende Urin die Harnwege auswäscht und der Blasenschließmuskel die Barriere für aufsteigende Keime bildet. Dringen jedoch zu viele Krankheitserreger in die Harnröhre ein, können diese Reinigungsmechanismen versagen und die Bakterien breiten sich bis in die Harnblase aus.

Mädchen sind von einer Harnwegsinfektion viel häufiger betroffen als Jungen, weil die weibliche Harnröhre von Natur aus viel kürzer ist. Das vereinfacht den Bakterien den Aufstieg zur Blase. Überdies liegt die Harnröhre, eine Art "Eintrittspforte" für Bakterien, in der Nähe der Scheide und des Darmausgangs. Dort befinden sich ebenfalls potenzielle Krankheitserreger. Die Verunreinigung mit solchen Mikroorganismen ist bei Mädchen die häufigste Ursache von Harnwegsinfektionen. Bei jungen Frauen können Geschlechtsverkehr, Schwangerschaft oder übertriebene Reinlichkeit eine große Rolle bei der Entstehung von Harnwegsinfekten spielen.

Die Nierenbeckenentzündung, eine komplizierte Form der Harnwegsinfektion, wird im Neugeborenenalter fast immer durch Erreger ausgelöst, die über das Blut in die Nieren gelangen. Ab dem Babyalter kann eine aufsteigende Harnwegsinfektion auch zur Nierenbeckenentzündung führen. Das Risiko eines Harnwegsinfekts ist bei Fehlbildungen der Harnwege oder funktionellen Störungen erhöht, zum Beispiel bei einem Reflux (einem Rückfluss von Urin von der Blase in die aufsteigenden Harnleiter) oder einer Blasenentleerungsstörung. Der Infekt kann allerdings auch ohne begünstigende Faktoren (zum Beispiel bei Diabetes mellitus) ausgelöst werden.


Kommentar «Harnwegsinfektion bei Baby & Kind - Ursachen»