Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Makuladegeneration - Diagnose»

Makuladegeneration - Diagnose

Zunächst fragt der Arzt nach den genauen Symptomen, wie lange diese bereits bestehen und ob noch andere bekannte Krankheiten vorliegen (Anamnesegespräch). Anschließend helfen verschiedene Augenuntersuchungen dem Arzt dabei, eine altersbedingte Makuladegeneration (AMD) festzustellen:

  • Bestimmung der Sehschärfe
  • Spaltlampenuntersuchung
  • Untersuchung der Makula
  • Untersuchung des Augenhintergrunds

In einigen Fällen bedarf es für eine genaue Diagnosestellung weiterer Untersuchungen. Dies können unter anderem sein:

  • Untersuchung mit Sehzeichen auf der Sehtafel und dem sogenannten Amsler-Netz: Dies ist ein Gitter mit einem schwarzen Punkt in der Mitte. Menschen mit einer Makuladegeneration können das Gitter um den Punkt herum nicht mehr scharf sehen, während Sie den Punkt fixieren.
  • Farbstoff-Untersuchung (Fluoreszeinangiografie) bei feuchter Makula-Degeneration: Dabei spritzt der Arzt einen fluoreszierenden Farbstoff in die Armvene und beobachtet mit einer Kamera dessen Verteilung in der Netzhaut. Vom Untersuchungsergebnis hängt die Art der Therapie ab.
  • Fundusfotografie
  • Optische Kohärenz-Tomografie
  • Indozyaningrünangiographie
  • Untersuchung des Farbsinns (inklusive des Blausinns)
  • In manchen Fällen ist auch eine elektrophysiologische Untersuchung der Augen (Elektroretinogramm) notwendig. Sie dient dazu, das Fortschreiten der Makuladegeneration zu kontrollieren und andere Augenkrankheiten auszuschließen.
  • Ultraschall

Kommentar «Makuladegeneration - Diagnose»