Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Malaria - Vorbeugen»

Die wichtigsten Maßnahmen zur Vorbeugung der Malaria sind:

  • Vermeidung von Mückenstichen (Expositionsprophylaxe)
  • Einnahme von Malariamedikamenten (Chemoprophylaxe)

Zur Zeit entwickeln Forscher einen Impfstoff gegen Malaria tropica. Dieser bietet keinen vollständigen Schutz, kann jedoch schwere Verläufe verhindern.

Risikoabschätzung

Um die Malaria-Gefahr beurteilen zu können, muss man vor allem zwei Dinge beachten:

Reiseziel: Am häufigsten sind Malaria-Infektionen in Afrika südlich der Sahara bis zum Norden Südafrikas. Hier ist ein großer Teil der Mücken mit Plasmodien durchseucht.

Zu den Malaria-Gebieten in Asien zählen vor allem die Grenzgebiete von Thailand nach Myanmar (Burma), Laos und Kambodscha sowie in Indonesien alle Inseln östlich von Bali, Papua-Neuguinea und die Salomonen sowie die umgebenden Inseln.

In Südamerika sind unter anderem Teile Brasiliens von Malaria betroffen (und zwar die drei Regionen Rodonia, Acre und Roraima). In der Karibik treten zum Beispiel in der Dominikanischen Republik Malaria-Fälle auf.

Ein Tropenmediziner gibt Auskunft darüber, wie sinnvoll beziehungsweise wichtig eine Malaria-Prophylaxe für das jeweilige Reiseland ist.

Jahreszeit: Die dämmerungs- und nachtaktive Anophelesmücke lebt in der Nähe von Feuchtgebieten und stehenden Gewässern. Gegen Ende der Regenzeit ist die Malaria-Gefahr besonders hoch. Wenn sich überall kleine Tümpel bilden, in denen die Mücken ihre Eier ablegen können, vermehren sie sich explosionsartig.

Zur weiteren Risikoabschätzung muss man noch die Reisedauer, den Reisestil und die Höhenlage des Reiseziels miteinbeziehen. Grob gesagt: Ein Kurztrip während der Trockenzeit in die Hotelanlage einer hochgelegenen Stadt ist weniger bedenklich als eine mehrwöchige Rucksacktour in der Regenzeit auf dem flachen Land.

ReisebedingungenGeringes RisikoHohes Risiko
Reisezielwenige infizierte Mückenviele infizierte Mücken
JahreszeitTrockenzeitRegenzeit
ReisedauerKurztripMehrwöchiger Aufenthalt
ReisestilHotelanlage / StädteRucksackreise
HöhenlageHochlandFlachland

Kommentar «Malaria - Vorbeugen»