Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Reye-Syndrom bei Baby & Kind - Diagnose»

Reye-Syndrom bei Baby & Kind - Diagnose

Das Reye-Syndrom beeinträchtigt vor allem die Funktionen von Gehirn und Leber. Deshalb stützt sich der Arzt bei seiner Diagnose hauptsächlich auf Funktionsstörungen dieser Organe. Die Diagnose einer Gehirn-Erkrankung ergibt sich aus folgenden Symptomen:

  • Das Kind ist zunehmend verwirrt, ruhelos, gereizt, schlecht ansprechbar
  • Erbrechen
  • Krampfänfalle (evtl.)
  • Möglicherweise fällt das Kind ins Koma

Folgende Anzeichen lassen den Arzt auf eine Beteilgung der Leber schließen:

  • Die Leberenzyme im Blut sind erhöht.
  • Die Blutgerinnungszeit ist verlängert.
  • Der Ammoniakspiegel im Blut ist erhöht.
  • Gelegentlich kann es zu Unterzuckerung kommen.

Eine Gewebeprobe zeigt den Zustand der Leberzellen. Eine veränderte Mitochondrienstruktur und ein erhöhter Fettgehalt der Leber deuten dabei auf das Reye-Syndrom hin.

Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen

Das Reye-Syndrom muss von folgenden anderen Erkrankungen abgegrenzt werden:

  • Andere Lebererkrankungen oder -schädigungen
  • Entzündung des zentralen Nervensystems (Gehirnentzündung, Hirnhautentzündung)
  • Störungen des Harnstoffzyklus
  • Angeborene Stoffwechselstörungen

Kommentar «Reye-Syndrom bei Baby & Kind - Diagnose»