Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Rotaviren - Ursachen»

Rotaviren werden von Mensch zu Mensch meist durch Schmierinfektion übertragen (fäkal-oral). Sie sind sehr widerstandsfähig (resistent) und mit Desinfektionsmitteln nur schwer abzutöten. Folgeinfektionen sind in vielen Fällen daher nicht zu verhindern, denn das Rotavirus bleibt auf kontaminierten Oberflächen oder Händen bis zu zwei Tage ansteckend. Beispielsweise können sich Kinder infizieren, die kontaminiertes Spielzeug in den Mund stecken. Als Infektionsquelle kommen aber auch verunreinigtes Wasser und Lebensmittel infrage.

Kleine Kinder sind aufgrund der (noch) fehlenden Immunität besonders empfänglich, haben also ein höheres Erkrankungsrisiko als Erwachsene. Erst im Lauf der ersten Lebensjahre kommen sie mit Erregern in Kontakt, und ihr Immunsystem lernt diese durch Antikörper abzuwehren. Da es viele verschiedene Typen von Rotaviren gibt, können sich Kinder und Erwachsene immer wieder erneut infizieren.


Kommentar «Rotaviren - Ursachen»