Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «RS-Virus-Infektion bei Baby & Kind - Symptome»

RS-Virus-Infektion bei Baby & Kind - Symptome

Eine RS-Virus-Infektion beim Kleinkind beginnt mit folgenden Symptomen:

  • Die Nase läuft, und das Kind niest.
  • Danach folgt Fieber mit 38 bis 39,5 Grad Celsius.
  • Das Kind beginnt zu husten und hat möglicherweise Atembeschwerden; es bekommt schwer Luft.
  • Die Atmung ist beschleunigt.
  • Manchmal sind Rasselgeräusche der Lunge wahrnehmbar.

Die Symptome bei einer RS-Virus-Infektion verschlimmern sich im Laufe weniger Stunden. Zwei bis drei Tage nach Beginn des Hustens ist die Krankheit am schlimmsten. Die kleinen Atemwege der Lunge (Bronchiolen) werden in Mitleidenschaft gezogen. So fällt das Atmen schwer und kann schmerzen. Rasselnde Geräusche in der Brust, Blässe und eine bläuliche Färbung der Lippen und unter den Fingernägeln sind Zeichen, dass der Zustand sehr ernst geworden ist. Das Gleiche gilt bei schneller Atmung.

Babys unter sechs Monaten mit einer RS-Virus-Infektion können nur schwer gestillt werden. Ihr Schlaf wird beeinträchtigt, da das schwere Atmen nur kurzzeitigen Schlaf zulässt.

In manchen Fällen verschlimmert sich der Zustand bei einer RS-Virus-Infektion so weit, dass das Kind fast nicht mehr atmen kann. Das Fieber und die Atembeschwerden bewirken, dass das Kind viel Flüssigkeit verliert. Anzeichen von Flüssigkeitsmangel können kalte, trockene, blasse Haut, schneller Puls, eingesunkene Augen und vermehrte Schläfrigkeit sein. Bei Babys unter eineinhalb Jahren zeigt sich ein Flüssigkeitsmangel durch eine eingesunkene Fontanelle.

Wenn Ihr Kind Fieber hat und stark hustet, sollten Sie auf jeden Fall einen Kinderarzt aufsuchen.


Kommentar «RS-Virus-Infektion bei Baby & Kind - Symptome»