Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «RS-Virus-Infektion bei Baby & Kind - Vorbeugen»

Es gibt einige Maßnahmen, mit denen Sie das Risiko einer RS-Virus-Infektion senken können. Halten Sie Babys unter sechs Monaten generell von erkälteten Personen fern. Erkrankte oder möglicherweise ansteckende Personen sollten die Hände gründlich mit Seife waschen, bevor sie Babys auf den Arm nehmen. Das Gleiche gilt vor dem Kochen und Essen sowie nach jedem Toilettenbesuch und Naseputzen.

Seien Sie besonders vorsichtig in den Wintermonaten, da zu dieser Zeit RS-Virus-Infektionen besonders häufig sind. Wenn Ihr Kind von vornherein geschwächt ist, gilt es besonders vorsichtig zu sein. Das gilt etwa, wenn das Kind eine Frühgeburt war oder an bestimmten Herzerkrankungen leidet. Für diese besonderen Risikogruppen steht ein spezielles Präparat (monoklonaler Antikörper) zur Verfügung, welches einen vorübergehenden Schutz durch eine sogenannte passive Immunisierung bietet.

Das Stillen hat eine vorbeugende Wirkung gegen Entzündungen der Atemwege, darunter auch gegen eine RS-Virus-Infektion. Diese vorbeugende Maßnahme hält allerdings nur in den ersten drei Monaten an und ist nicht absolut zuverlässig.


Kommentar «RS-Virus-Infektion bei Baby & Kind - Vorbeugen»