Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Schizophrenie - Ursachen»

Schizophrenie - UrsachenSchizophrenie - UrsachenSchizophrenie - Ursachen

Botenstoffe

Die genauen Ursachen der Schizophrenie sind noch unbekannt. Vermutlich spielen chemische Botenstoffe, die Nervensignale weiterleiten, eine Rolle (Neurotransmitter). Früher deutete man die Schizophrenie als Folge einer Überproduktion des Neurotransmitters Dopamin. Neuere Untersuchungen weisen jedoch darauf hin, dass wohl nur ein Teil der Dopamin-Signalwege überaktiv ist.

Auch einige Teile des Gehirns sind manchmal verändert. Beispielsweise sind die Ventrikel (mit Gehirnflüssigkeit gefüllte Kammern im Gehirn) häufig erweitert oder Teile des Hippocampus verkleinert.

Genetische Faktoren

Sicher sind auch genetische Faktoren beteiligt. Das Risiko, irgendwann im Leben eine Schizophrenie zu entwickeln, steigt von einem auf drei Prozent, wenn einer der Großeltern betroffen ist. Es klettert sogar auf auf zehn Prozent, wenn eines der beiden Elternteile erkrankt ist. Eineiige Zwillingsgeschwister sind jedoch nur zu 40 bis 60 Prozent beide betroffen, sodass erbliche (genetische) Faktoren nicht die einzige Ursache der Schizophrenie sein können.

Vulnerabilitäts-Stress-Coping-Modell

Belastende Ereignisse können die Anfälligkeit (Vulnerabilität) für eine Schizophrenie erhöhen. Mögliche Auslöser sind Geburtskomplikationen, schwere körperliche Krankheiten oder eine unglückliche Kindheit. Auch akute Belastungen wie Stress in der Arbeit oder in der Familie können eine Schizophrenie auslösen: In 50 Prozent der Fälle gehen der Erkrankung oder Wiedererkrankung psychische Belastungen voraus.

Jeder Mensch hat ein ihm eigenes Stressbewältigungspotential. Das Niveau, ab dem die eigenen Bewältigungsstrategien (Coping) nicht mehr greifen, liegt bei Menschen mit einer erhöhten Vulnerabilität niedriger. Deshalb zielen auch die sozial ausgerichteten Behandlungsansätze der Schizophrenie unter anderem darauf, die Betroffenen in ihren Fähigkeiten zur Stressbewältigung zu stärken.


Kommentar «Schizophrenie - Ursachen»