Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Schock - Ursachen»

Schock - UrsachenSchock - Ursachen

Bei einem Schock gelangt nicht genügend Sauerstoff in die Zellen. Dies kann verschiedene Ursachen haben:

1. Der Körper nimmt nicht genügend Sauerstoff über die Lungen auf, etwa weil die Luftröhre plötzlich durch einen Nahrungsbrocken eingeengt wird, oder der Atemantrieb im Gehirn nicht mehr funktioniert (Unfall, Vergiftung).

2. Durch den Körper wird nicht mehr genügend Blut mit roten Blutkörperchen gepumpt, die Sauerstoff transportieren.

» Bei einem hypovolämischen Schock befindet sich zu wenig Flüssigkeit im Körper, zum Beispiel, weil der Patient heftig blutet oder unter heftigem Erbrechen mit Durchfall leidet.

» Bei einem kardiogenen Schock ist das Herz plötzlich zu schwach, um das Blut in den Körper zu pumpen, etwa als Folge eines Herzinfarktes, einer Lungenembolie oder von Herzmuskelkrankheiten. Das Herz kann auch zu wenig Blut zum Pumpen haben, etwa wenn der Körper die Blutgefäße in der Muskulatur plötzlich "weit" stellt und das Blut in den Beinen "versackt".

» Zu einem plötzlichen Blutdruckabfall kann es auch bei der schwersten Form einer allergischen Reaktion (anaphylaktischer Schock), bei einer Rückenmarksschädigung (neurogener Schock), einer Infektion mit Bakterien im Blut (septischer Schock) oder durch Medikamente kommen.

3. Die winzigen Blutgefäße in den Geweben (Kapillaren) werden nicht mehr ausreichend durchblutet.

Bei einer Blutvergiftung (Sepsis) können giftige Botenstoffe von Bakterien die Durchblutung so stören, dass der Sauerstoff nicht mehr in die Zellen gelangt. Bei einer Verbrauchskoagulopathie (DIC) gerinnt das Blut zu rasch, so dass kleinste Blutgerinnsel die Gefäße verstopfen.

4. Die Zellen können den Sauerstoff nicht ausreichend verwerten oder die roten Blutkörperchen können den Sauerstoff nicht binden.

Das kann bei einer Sepsis oder einer Vergiftung der Fall sein, etwa mit Zyanid. Bei einer Vergiftung mit Kohlenmonoxid werden die Bindungsstellen für Sauerstoff besetzt.

Fachlicher Beirat: Prof. Hartmut Bürkle, Ärztlicher Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie am Uniklinikum Freiburg.


Kommentar «Schock - Ursachen»