Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Schulterverrenkung - Diagnose»

Schulterverrenkung - Diagnose

Die Diagnose der Schulterverrenkung (Schulterluxation) stellt der Arzt anhand verschiedener Bewegungstests (zum Beispiel Schubladen-Test) sowie mithilfe von Röntgenaufnahmen. Um eine bessere räumliche Darstellung des Schultergelenks zu erhalten wird das Gelenk in zwei Ebenen (von vorne und von der Seite) geröntgt. Dadurch wird die exakte Fehlstellung des Oberarmkopfs sichtbar. Zudem können knöcherne Begleitverletzungen erkannt werden. Die weitere Diagnostik erfolgt erst nach der Einrenkung.

Da das Schultergelenk sehr dicht unter der Haut liegt, kann auch eine Ultraschalluntersuchung weiterhelfen. Sie stellt oberflächliche Muskeln, Bänder und Sehnen dar, was vor allem bei der habituellen Schulter-Luxation wichtig ist. In manchen Fällen ist auch eine Computertomografie oder eine Kernspintomografie für eine vollständige Diagnose notwendig.

Bei einer habituellen Schulterverrenkung führt der Arzt gelegentlich zusätzlich eine Gelenkspiegelung (Arthroskopie) durch.


Kommentar «Schulterverrenkung - Diagnose»