Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Syphilis (Lues venerea)»

Syphilis (Lues venerea)Syphilis (Lues venerea)

Beschreibung

Syphilis ist eine sexuell übertragbare Krankheit (Geschlechtskrankheit), die durch das Bakterium Treponema pallidum übertragen wird. Sie ist auch unter Lues, harter Schanker oder Franzosenkrankheit bekannt. Der medizinische Fachausdruck ist neben Syphilis auch Lues venerea, wörtlich etwa: die Liebesseuche.

Die Syphilis verläuft in mehreren Stadien und war früher wegen der Erkrankung des Nervensystems im vierten Stadium gefürchtet. Seit der Entdeckung des Wirkstoffes Salvarsan im Jahr 1909 und des Antibiotikums Penicillin 1928 ist sie allerdings gut behandelbar. Ohne Therapie führt Syphilis oft zu chronischen Beschwerden und Tod.

Nachdem die Syphilis in den 1990er Jahren in Westeuropa bereits fast ausgestorben schien, werden seit einigen Jahren auch in Deutschland wieder zunehmend Neuerkrankungen festgestellt. In den 1990er Jahren schützten sich viele aus Furcht vor dem HIV-Virus ausreichend vor einer Ansteckung. Heute verzichten viele auf einen Schutz beim Geschlechtsverkehr (Safer Sex), weshalb sich alle sexuell übertragbaren Krankheiten wieder zunehmend ausbreiten.

Syphilis betrifft besonders häufig Männer. Das Erkrankungsalter liegt meist zwischen 30 und 40 Jahren. In Deutschland gehört Syphilis zu den meldepflichtigen Krankheiten.


Kommentar «Syphilis (Lues venerea)»