Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Tetanus - Ursachen»

Verletzte Haut

Tetanus (Wundstarrkrampf) wird durch das Gift der Tetanusbakterien (Clostridium tetani) hervorgerufen. Am häufigsten kommen Tetanus-Erreger im Erdreich und im Kot einiger Tiere vor. Die Tetanus-Infektion erfolgt über eine Verletzung der Haut.

Tetanus-Gefahr besteht vor allem bei kleinen Fremdkörpern (zum Beispiel Holzsplitter), die im Gewebe verblieben sind, sowie bei großen, stark verschmutzten Wundflächen, zerfetzten Wundrändern und schlecht durchbluteten Gewebearealen.

Das Tetanus-Gift (Tetanospasmin) dringt entlang der Nerven zum Gehirn vor, kann aber auch auf dem Blutweg ins Gehirn gelangen. Dort hemmt es bestimmte Gehirnbereiche und es kommt zu den für Wundstarrkrampf typischen Krämpfen der Muskulatur.

Die Inkubationszeit bei Tetanus, also die Zeit von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Erkrankung, beträgt in der Regel drei Tage bis drei Wochen, kann aber auch bei einem Tag oder mehreren Monaten liegen. Je kürzer die Inkubation, desto ungünstiger die Prognose.


Kommentar «Tetanus - Ursachen»