Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «West-Nil-Fieber - Symptome»

West-Nil-Fieber - SymptomeWest-Nil-Fieber - SymptomeWest-Nil-Fieber - Symptome

Zwischen der Ansteckung mit West-Nil-Fieber und dem Ausbruch der Krankheit (Inkubationszeit) vergehen etwa drei bis 14 Tage. In den meisten Fällen verursacht das West-Nil-Virus allerdings überhaupt keine Symptome ("stille Infektion").

Bis zu 20 Prozent der Infizierten zeigen milde Beschwerden, die abrupt auftreten. Beispiele sind Fieber, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit oder Erbrechen. Die Lymphknoten können anschwellen, und in manchen Fällen des West-Nil-Fiebers entwickelt sich auf Brust, Bauch und Rücken ein Hautausschlag. Die Beschwerden der Infektion halten meist nur wenige Tage, manchmal auch länger an.

Bei manchen Betroffenen kommt es zu Komplikation wie einer Gehirn- oder Hirnhautentzündung. Sie leiden beispielsweise an hohem Fieber, starken Kopfschmerzen und Nackensteife. Weiterhin kann es bei West-Nil-Fieber zu Benommenheit, Orientierungsschwierigkeiten, Muskelschwäche, Krämpfen, Sehstörungen, Taubheit, Lähmungen und sogar zum Koma kommen. Die Beschwerden verschwinden oft erst nach Wochen; neurologische Symptome können selten auch auf Dauer bestehen bleiben. In seltenen Fällen endet das West-Nil-Fieber tödlich.


Kommentar «West-Nil-Fieber - Symptome»