Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Acne Crème Plus Widmer»

Acne Crème Plus Widmer
Acne Crème Plus Widmer


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Miconazolnitrat wie auch Benzoylperoxid hemmen das Wachstum von Acnebakterien. Benzoylperoxid hat eine leicht schälende Wirkung und vermindert die Talgproduktion.

Acne Crème Plus wird angewendet bei gewöhnlicher Acne vulgaris (Mitesser, Pickel, Pusteln).

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Acne Crème Plus darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe oder Hilfsstoffe.


Kontakt mit Augen, Augenlidern, Lippen und Schleimhäuten bzw. mit bestehenden Wunden oder lädierter Haut ist zu vermeiden.

Bei Anwendungen im Mund- und Nasenwinkelbereich ist Vorsicht geboten. Bei Allergikern ist bei der Anwendung auf trockener Haut und bei verminderter Talgproduktion Vorsicht geboten. Vom gleichzeitigen Gebrauch hautreizender oder austrocknender Mittel (z.B. andere Acnepräparate) und von intensiver UV-Lichtbestrahlung (Sonnenbad, Solarium) wird abgeraten, da es hierbei zu verstärkten Hautreizungen kommen kann.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten oder wenn Sie stillen, sollten Sie Acne Crème Plus Widmer nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin anwenden.

Wie wird es angewendet?

Wenn vom Arzt bzw. der Ärztin nicht anders verordnet, tragen Sie die Acne Crème Plus einmal täglich während einer Woche auf die befallenen Hautstellen auf (abends). Ab der zweiten Woche wird die Crème zweimal täglich (morgens und abends) aufgetragen. Bei empfindlicher Haut empfiehlt sich eine Anwendung einmal pro Tag. Vor der Behandlung kann die Haut schonend mit einer geeigneten Lotion gereinigt werden. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis die Acne-Symptome verschwunden sind oder eine wesentliche Besserung eingetreten ist (normalerweise 4–8 Wochen). Als Erhaltungstherapie genügt zweimaliges Auftragen der Crème pro Woche.

Kontakt mit Augen und Schleimhäuten ist zu vermeiden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Acne Crème Plus auftreten:

In seltenen Fällen können allergische Reaktionen auftreten. Bei versehentlichem Kontakt mit Augen-und/oder Nasenschleimhaut kann es zu Rötung und Brennen kommen.

Anfängliche leichte Rötungen der Haut, vor allem bei empfindlicher Haut, sind nicht ungewöhnlich.

Bei länger dauernder Therapie kann es zu einer Austrocknung der Haut kommen.

Bei stärkeren Begleiterscheinungen, die sich in ausgeprägter Rötung, Schuppung und Juckreiz äussern, sollten die Zeitabstände zwischen den Behandlungen verlängert werden.

Sollten die Begleiterscheinungen zu stark werden, länger als eine Woche anhalten oder sollten Überempfindlichkeitsreaktionen auf einen Bestandteil des Präparates auftreten, ist der Arzt bzw. die Ärztin aufzusuchen und das Präparat gegebenenfalls abzusetzen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Bei Raumtemperatur (15–25

Zusätzliche Informationen

In Apotheken ohne ärztliche Verschreibung.

Tuben zu 30


Bewertungen «Acne Crème Plus Widmer»