Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Bactroban® Nasal»

Bactroban® Nasal
Bactroban® Nasal
Bactroban® Nasal


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Bactroban Nasal darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin zur Eliminierung von krankheitserregenden Bakterien (Staphylokokken), die in der Nase angesiedelt sind, verwendet werden.

Das Arzneimittel ist nur zur Anwendung in der Nase bestimmt.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Es darf nicht angewendet werden, wenn Sie auf einen Bestandteil von Bactroban Nasal überempfindlich reagieren.

Bactroban Nasal darf nicht am Auge angewendet werden.


Bitte beachten Sie, dass der Kontakt mit den Augenschleimhäuten vermieden wird.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Wenn Sie schwanger sind, gerne ein Kind möchten oder stillen, sollten Sie vorsichtshalber möglichst auf Arzneimittel verzichten und Bactroban Nasal nur anwenden, wenn es der Arzt bzw. die Ärztin ausdrücklich verordnet.

Während der Stillzeit sollte Bactroban Nasal nicht verwendet werden.

Wie wird es angewendet?

Für Erwachsene, Kinder, ältere Patientinnen und Patienten sowie auch für Patientinnen und Patienten mit Leber- oder Nierenfunktionsstörungen gilt die gleiche Dosierung.

Bitte nehmen Sie zweimal pro Tag mit einem Einmal-Wattestäbchen pro Nasenöffnung eine kleine Menge der Bactroban Nasensalbe (pro Mal und Nasenöffnung ca. 30

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Bactroban Nasal auftreten:

Gelegentlich: an oder in der Nase ein Jucken, Brennen, Beissen/Stechen, ein Prickelgefühl oder Schnupfen.

Zusätzlich traten sehr selten allergische Reaktionen auf, die sich als Oedeme (Wassersucht) und Hautausschlag äusserten.

Bei selten vorkommenden Überempfindlichkeitsreaktionen soll die Behandlung abgebrochen und der Arzt bzw. die Ärztin aufgesucht werden.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Bewahren Sie Bactroban Nasal in der verschlossenen Originalpackung an einem für Kinder unerreichbaren Ort und bei Raumtemperatur (15–25

Zusätzliche Informationen

In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.

Tuben zu 3


Bewertungen «Bactroban® Nasal»