Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm Dosieraerosol»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Anwendungsgebiete
Behandlung von leichtem, mittelgradigem und schwerem andauerndem Asthma.
Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Bei Kindern, die eine Dauertherapie mit Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm erhalten, sollte regelmäßig die Körpergröße überwacht werden.
Zur Anwendung des Präparats bei Kindern unter sieben Jahren liegen keine Daten vor.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann dürfen Sie Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm nicht anwenden?
Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm Dosieraerosol darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Beclometasondipropionat oder einen der anderen Bestandteile.
Wann dürfen Sie Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden?
Im Folgenden wird beschrieben, wann Sie Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen.
Bei aktiver oder inaktiver Lungentuberkulose und bei Virus-, Bakterien- oder Pilzinfektion des Auges, des Mundes oder der Atemwege.
Bei Patienten mit Immunsuppression ist besondere Sorgfalt geboten.
Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Der Arzt muss die Notwendigkeit einer Anwendung während der Schwangerschaft besonders sorgfältig abwägen. Obwohl nach den bisherigen Erfahrungen bei Schwangeren keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die im Tierversuch beobachteten Fehlbildungen durch Beclometason für den Menschen von Bedeutung sind, können andere Formen der Schädigung (z. B. intrauterine Wachstumsstörungen, Atrophie der Nebennierenrinde) und Spätfolgen bei Langzeittherapien nicht sicher ausgeschlossen werden.
Es liegen keine Daten zum Übergang von Beclometason in die Muttermilch vor. Andere Glukokortikoide gehen in geringen Mengen in die Muttermilch über. Sollten beim Säugling Substanzwirkungen beobachtet werden, ist abzustillen.
Zur Sicherheit von Beclometason in Verbindung mit dem neuen Treibmittel HFA während der Schwangerschaft und Stillzeit wurden bisher keine Studien durchgeführt.
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
In Notfällen (z. B. bei starker Verschlimmerung der Asthmasymptome infolge einer Infektion der Atmungsorgane), müssen Glukokortikoide u. U. als Tabletten zusätzlich gegeben werden, weil möglicherweise nicht ausreichend Cortisol aus der Nebennierenrinde ausgeschüttet wird.
Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm ist nicht geeignet für die Behandlung eines akuten Asthmaanfalls.
Bei einem erhöhten Verbrauch an kurzwirksamen bronchienerweiternden Substanzen (sog. 2Agonisten) oder bei einem Wirksamkeitsverlust dieser Medikamente sollten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.
Da der Inhalator zur Vorbeugung von Asthmaattacken verwendet wird, ist es wichtig, ihn regelmäßig zu benutzen, auch dann, wenn Sie beschwerdefrei sind.
Es kann einige Tage dauern, bis dieses Arzneimittel wirkt. Beenden Sie die Benutzung des Inhalators nur dann, wenn Ihr Arzt es anordnet.
Wenn Sie feststellen, dass Sie unter stärkerer Atemnot leiden und Ihre Beschwerden zunehmen, benachrichtigen Sie sofort Ihren Arzt. Er wird Ihnen sagen, ob eine zusätzliche Behandlung erforderlich ist.
Hinweise für die Umstellung kortikoidabhängiger Patienten auf die Inhalationsbehandlung:
Patienten, die systemisch mit Kortikoiden behandelt werden, sollten zu einem Zeitpunkt auf Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm umgestellt werden, an dem ihre Beschwerden unter Kontrolle sind. Bei diesen Patienten, deren Nebennierenrindenfunktion gewöhnlich eingeschränkt ist, muss die systemische Kortikoidgabe allmählich abgesetzt und darf nicht plötzlich unterbrochen werden.
Die meisten Patienten können gut auf Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm umgestellt werden. In den ersten Monaten nach der Umstellung ist jedoch besondere Vorsicht geboten, bis das hypophysär-adrenale System eventuellen Notfallsituationen gewachsen ist.
Nach Umstellung können einige Patienten ein Gefühl des Unwohlseins verspüren. Sie sollten die Therapie mit Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm dennoch fortsetzen, da dieses Gefühl nach einiger Zeit wieder verschwindet.
Wenn Sie begonnen haben, Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm zusammen mit oder anstelle von Steroid-Tabletten zu verwenden, sollten Sie solange einen Steroid-Ausweis bei sich tragen (sofern Sie einen besitzen), bis Ihr Arzt Ihnen sagt, dass dies nicht mehr nötig ist.
Nach Umstellung können in manchen ällen Allergien wie z. B. Rhinitis oder Ekzeme auftreten, die bisher durch das systemische Arzneimittel unterdrückt wurden. Diese Allergien sollten mit geeigneten Arzneimitteln zusätzlich behandelt werden.
Auswirkungen bei Fehlgebrauch zu Dopingzwecken
Die Anwendung von Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen. Die Anwendung von Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm als Dopingmittel kann zu einer Gefährdung der Gesundheit führen.

Wie wird es angewendet?

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm sonst nicht richtig wirken kann.
Wie viel von Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm und wie oft sollten Sie Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm anwenden?
Die Dosierung orientiert sich an den Erfordernissen des Einzelfalles und ihrem klinischen Ansprechen.
Die therapeutische Wirkung setzt nach einigen Tagen der Anwendung ein und erreicht nach 23 Wochen ihr Maximum.
Sie müssen Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm so anwenden, wie Ihr Arzt es Ihnen verordnet hat.
Die folgenden Dosierungsangaben können als Richtlinie gelten.
Erwachsene:
Zur Behandlung von leichtem Asthma:
Hierfür stehen Darreichungsformen in geeigneteren Dosierungsstärken zur Verfügung.
Üblicherweise beträgt die regelmäßige Dosis ein bis zwei Sprühstöße zweimal täglich.
Falls erforderlich können innerhalb von 24 Stunden maximal zehn Sprühstöße inhaliert werden.
Kinder ab 7 Jahren:
Zweimal 1 Sprühstoß täglich. Dies entspricht der Maximaldosis. ür Patienten mit geringerem Bedarf stehen andere Stärken zur Verfügung.
Wie und wann sollten Sie Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm anwenden?
Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm sollte regelmäßig auch in beschwerdefreier Zeit in den empfohlenen Zeitabständen eingesetzt werden.
Hinweis:
Um eine falsche Anwendung zu vermeiden, ist eine gründliche Einweisung des Patienten in den korrekten Gebrauch vorzunehmen. Kinder sollten dieses Arzneimittel nur unter Aufsicht eines Erwachsenen anwenden. Die Eltern können helfen, indem sie das Aerosol einsprühen, wenn das Kind einatmet.
Anleitung zur Benutzung von Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm:
Achten Sie immer auf eine aufrechte Position Ihres Oberkörpers (Stehen oder Sitzen), wenn Sie Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm inhalieren.
(1) Nehmen Sie die Kappe von dem Inhalator ab. Achten Sie darauf, dass das Mundstück sauber und frei von Fusseln und Verunreinigungen ist.
Bild 1.
(2) Halten Sie den Inhalator aufrecht zwischen dem Daumen an der Unterseite und dem Zeigefinger auf der Oberseite des Behälters. Schütteln Sie den Inhalator kräftig auf und ab.
(3) Atmen Sie normal aus, soweit Sie es bequem können. Dann setzen Sie das Mundstück fest zwischen die Lippen. Atmen Sie langsam und tief ein. Wenn Sie mit dem Einatmen beginnen, drücken Sie mit dem Zeigefinger auf den Aerosol-Behälter, um das Aerosol zu versprühen und das Arzneimittel freizusetzen. Atmen Sie weiter langsam und tief ein.
Bild 3.
(4) Nehmen Sie den Inhalator aus dem Mund und halten Sie 10 Sekunden, oder so lang es Ihnen bequem möglich ist, den Atem an. Atmen Sie dann langsam aus.
Bild 4.
(5) Wenn Sie mehr als einen Hub benötigen, warten Sie etwa eine Minute, und beginnen Sie dann wieder bei Schritt 2.
Setzen Sie die Kappe wieder auf den Inhalator.
ühren Sie die Schritte 3 und 4 nicht zu schnell aus. Es ist wichtig, dass Sie so langsam wie möglich mit dem Einatmen beginnen, unmittelbar bevor Sie den Inhalator anwenden. Üben Sie die ersten Male vor dem Spiegel. Wenn Sie feststellen, dass aus der Oberseite des Inhalators oder aus Ihren Mundwinkeln "Nebel" entweicht, beginnen Sie noch einmal bei Schritt 2.
Reinigungshinweis:
Reinigen Sie Ihren Inhalator mindestens einmal pro Woche. Nehmen Sie den Metallbehälter von dem Plastikgehäuse ab und spülen Sie das Plastikgehäuse und die Kappe mit warmem Wasser ab. Verwenden Sie nicht zu heißes Wasser für die Reinigung des Inhalators.
Bild 1.
Trocknen Sie die Teile sorgfältig ab, verwenden Sie aber keine direkte Wärmeeinstrahlung. Setzen Sie dann den Behälter wieder ein und die Kappe wieder auf. Der Metallbehälter darf nicht ins Wasser gesetzt werden.
Wie lange sollten Sie Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm anwenden?
Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm ist ein Arzneimittel zur Langzeitbehandlung des Asthma bronchiale.
Setzen Sie die Anwendung von Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm nur dann ab, wenn Ihr Arzt es verordnet hat.
Überdosierung und andere Anwendungsfehler
Was ist zu tun, wenn Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm in zu großen Mengen angewendet wurde (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)?
Wenn Sie Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm über längere Zeit in zu großen Mengen angewendet haben, informieren Sie bitte Ihren Arzt. Ihr adrenokortikales System funktioniert möglicherweise nicht mehr richtig. Eventuell muss Ihr Arzt Sie auf eine systemische Steroidbehandlung umstellen, bis sich Ihr Zustand stabilisiert hat.
Was müssen Sie beachten, wenn Sie zuwenig Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm eingenommen oder eine Anwendung vergessen haben?
Wenn Sie vergessen haben, den Inhalator anzuwenden, nehmen Sie die empfohlene Dosis ein, wenn Sie sich wieder erinnert haben, und setzen Sie dann die Einnahme wie gewohnt fort. Nehmen Sie niemals mehr ein, als der Arzt Ihnen verordnet hat.
Was müssen Sie beachten, wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden?
Nehmen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt Kontakt auf, er bespricht mit Ihnen, ob Sie die Behandlung sofort oder allmählich beenden können, und ob Sie in Notfällen möglicherweise Glukokortikoide als Tabletten einnehmen müssen.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm oder werden selbst durch Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm in ihrer Wirkung beeinflusst? Was müssen Sie gegebenenfalls beachten, wenn Sie zusätzlich andere Arzneimittel einnehmen?
Bisher keine bekannt.
Nebenwirkungen
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm auftreten, und welche Gegenmaßnahmen sind gegebenenfalls zu ergreifen?
Inhalierte Kortikosteroide geben sehr geringe Mengen des Arzneimittels direkt in Ihre Lunge ab, wo sie wirken. Nur eine sehr geringe Menge Kortikosteroid wird in den Körper aufgenommen.
Wie die meisten Arzneimittel kann Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm manchmal Nebenwirkungen auslösen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrundegelegt:
Sehr häufig:
Häufig:
Gelegentlich:
Selten:
Sehr selten:

mehr als 1 von 10 Behandeltenmehr als 1 von 100 Behandelten
mehr als 1 von 1 000 Behandeltenmehr als 1 von 10 000 Behandelten
1 oder weniger von 10 000 Behandelten einschließlich Einzelfälle

Bei der Anwendung von Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm können die folgenden Nebenwirkungen auftreten
- Selten: akute Atemprobleme aufgrund von Krämpfen der Bronchien (paradoxe Bronchospasmen). In solchen ällen müssen Sie die Benutzung des Inhalators sofort einstellen und Ihren Arzt benachrichtigen.
- Häufig: Reizwirkungen im Mund-/Rachenraum und Heiserkeit, sowie lokale Pilzinfektionen (Candidiasis/Soor, zu erkennen an weißen Punkten) in Mund und Rachen. Wenn Sie Ihren Mund sofort nach der Benutzung des Inhalators mit Wasser ausspülen, tragen Sie dazu bei, solche Erscheinungen zu verhindern. Wenn Sie solche Symptome haben, benachrichtigen Sie Ihren Arzt, aber brechen Sie die Anwendung des Inhalators nur dann ab, wenn der Arzt dieses anordnet.
- Sehr selten: Überempfindlichkeitsreaktionen (allergische Reaktionen) wie Hautausschlag, Juckreiz und selten Rötungen und Schwellungen der Augen, des Gesichts, der Lippen und des Halses.
- Augenerkrankungen (grauer bzw. grüner Star - Katarakt/Glaukom) können nach langer Benutzung des Inhalators auftreten, diese Nebenwirkung ist jedoch sehr selten.
- Bei längerfristiger Einnahme hoher Dosen oder extremer Überdosierung können sehr selten systemische Kortikosteroideffekte auftreten, wie Störungen der Nebennierenrindenfunktion, Verminderung der Knochendichte oder Wachstumsverzögerungen bei Kindern und Jugendlichen.
Wenn Ihr Asthma unmittelbar nach der Anwendung des Inhalators schlimmer wird, nehmen Sie keine weiteren Hübe ein. Benachrichtigen Sie sofort Ihren Arzt.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels
Das Verfallsdatum dieses Arzneimittels ist auf dem Druckgasbehältnis und der Faltschachtel aufgedruckt. Verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht mehr nach diesem Datum!
Wie ist Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm aufzubewahren?
Nicht über 25 °C lagern.
Nicht im Kühlschrank lagern oder einfrieren.
Das Behältnis steht unter Druck und darf, selbst wenn es leer zu sein scheint, weder verbrannt noch durchstochen oder auf sonstige Weise beschädigt werden!
Druckgasinhalation, Lösung
Zur Inhalation
Stand der Information
Oktober 2008
Achten Sie stets darauf, Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm so aufzubewahren, dass dieses Arzneimittel für Kinder nicht zu erreichen ist!

Zusätzliche Informationen

Wortlaut der für die Gebrauchsinformation vorgesehenen Angaben
Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
Gebrauchsinformation
Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm
Dosieraerosol
Wirkstoff: Beclometasondipropionat


Bewertungen «Beclo-Sandoz 100 Mikrogramm Dosieraerosol»