Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Broncho-Vaxom® Kinder»

Broncho-Vaxom® Kinder
Broncho-Vaxom® Kinder


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Broncho-Vaxom Kinder wird als Stimulans des Immunsystems zur Steigerung der natürlichen Abwehrkräfte angewendet.

Broncho-Vaxom Kinder kann akuten Schüben einer chronischen Bronchitis sowie wiederholten Infektionen der Atemwege – insbesondere Nebenhöhlenentzündungen, Entzündungen des Nasenrachens, Ohrenentzündungen – beim Kind von unter 12 Jahren vorbeugen bzw. diese mildern.

Es kann auch in Kombination mit Behandlungen angewendet werden, die unter Umständen in der akuten Phase von Atemwegsinfektionen verschrieben werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wenn der Arzt Ihrem Kind gleichzeitig weitere Arzneimittel verschrieben hat, insbesondere Antibiotika, darf Ihr Kind nicht versäumen, diese einzunehmen.

Bei bekannter Überempfindlichkeit (Allergie) gegenüber Broncho-Vaxom Kinder bzw. einem seiner Bestandteile.

Die Tropfen Broncho-Vaxom Kinder enthalten Konservierungsmittel der Klasse der Parabene (E 216, E 218), die allergische Reaktionen verursachen können.


Falls die Symptome anhalten, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, die Ihnen erklären werden, wie weiter vorzugehen ist, wobei der/die Letztere Sie gegebenenfalls bitten wird, Ihren Arzt oder Ihre Ärztin aufzusuchen.

Die Verabreichung von Broncho-Vaxom Kinder an Säuglinge von unter 6 Monaten wird nicht empfohlen, da ihr Immunsystem noch nicht vollkommen entwickelt ist.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Ihr Kind an einer anderen Krankheit leidet, Allergien hat, bereits andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnimmt oder äusserlich anwendet.


Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt/Apotheker bzw. die Ärztin/Apothekerin um Rat fragen.

Wie wird es angewendet?

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Broncho-Vaxom Kinder wird oral eingenommen.

Kinder von 6 Monaten bis 12 JahrenVorbeugende und/oder Konsolidations-Behandlung

1 Kapsel Broncho-Vaxom Kinder bzw. 1 Beutel Broncho-Vaxom Kinder bzw. 10 Tropfen Broncho-Vaxom Kinder pro Tag an 10 aufeinanderfolgenden Tagen pro Monat, während insgesamt 3 Monaten.

Behandlung akuter Episoden

1 Kapsel Broncho-Vaxom Kinder bzw. 1 Beutel Broncho-Vaxom Kinder bzw. 10 Tropfen Broncho-Vaxom Kinder pro Tag auf nüchternen Magen bis zum Verschwinden der Symptome (aber mindestens 10 Tage lang). Wenn ein Antibiotikum verschrieben wird, kann Broncho-Vaxom Kinder von Behandlungsbeginn an gleichzeitig eingenommen werden.

Anmerkung: Wenn das Kind Schwierigkeiten hat, die Kapsel zu schlucken, kann diese geöffnet und ihr Inhalt in ein Getränke (Wasser, Fruchtsaft, Milch usw.) entleert werden. In diesem Fall sollten vorzugweise die Darreichungsformen Beutel oder Tropfen gewählt werden, die für diese Anwendungsweise besser geeignet sind.

Der Inhalt des Beutels bzw. die 10 Tropfen müssen in ein Getränk (Wasser, Fruchtsaft, Milch usw.), ein Joghurt oder irgendein anderes Nahrungsmittel eingerührt werden.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Die Einnahme von Broncho-Vaxom kann die folgenden Nebenwirkungen verursachen: Magen-Darm-Beschwerden (Magenschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Erbrechen), Hautreaktionen (Rötungen, Jucken), Kopfschmerzen, Atemprobleme (Verschlimmerung von Husten, Atemnot, Asthma), Nebenwirkungen allgemeiner Art (Fieber bis zu 40 °C, Schüttelfrost, Müdigkeitsgefühl, allergische Reaktion). Die meisten dieser Reaktionen sind vorübergehender Natur gewesen.

Im Fall anhaltender Magen-Darm-Probleme oder Atembeschwerden brechen Sie bitte die Behandlung ab und informieren Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

In seltenen Fällen kann Broncho-Vaxom Kinder Hautreaktionen verursachen, die jedoch schwer sein können.

Sollte eine Hautreaktion auftreten, brechen Sie bitte die Behandlung ab und informieren unverzüglich Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Broncho-Vaxom Kinder ist trocken und für Kinder unzugänglich aufzubewahren. Es darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Die Tropfen Broncho-Vaxom Kinder dürfen nach dem Öffnen der Flasche nicht länger als drei Monate verwendet werden. Die Tropfen Broncho-Vaxom Kinder sind bei Raumtemperatur (15–25 °C) aufzubewahren. Die Tropfen dürfen weder im Kühlschrank gelagert noch eingefroren werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Zusätzliche Informationen

In Apotheken ohne ärztliche Verschreibung.

Broncho-Vaxom Kinder, Kapseln: 10 und 30 Kapseln.

Broncho-Vaxom Kinder, Beutel: 10 und 30 Beutel.

Broncho-Vaxom Kinder, Tropfen: 1 Flasche mit Tropfenzähler zu 10 ml (30 Dosen zu je 10 Tropfen).


Bewertungen «Broncho-Vaxom® Kinder»