Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Dalacin - Lotion»

Dalacin - Lotion
Dalacin - Lotion


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Dalacin-Lotion enthält als Wirkstoff das Antibiotikum Clindamycin. Dieses ist wirksam gegen jene Bakterien, die an der Entstehung von Akne beteiligt sind. Dadurch wird die Bildung von Mitessern (Komedonen) und entzündlichen Pusteln vermindert.

Dalacin-Lotion wirkt bei verschiedenen (entzündlichen und pustulösen) Formen der Akne vulgaris.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Dalacin-Lotion darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie überempfindlich gegen Clindamycin und/oder Lincomycin oder einen der sonstigen Bestandteile der Lotion sind.
  • wenn bei Ihnen bereits früher Entzündungen im Bereich des Darmtraktes aufgetreten sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Dalacin-Lotion ist erforderlich,

  • wenn Sie zu allergischen Reaktionen neigen.
  • wenn bei Ihnen während der Behandlung starker Durchfall (möglicherweise mit Fieber und schweren Bauchkrämpfen, die von Blut- und Schleimabgang begleitet sein können) auftritt; beenden Sie in diesem Fall die Behandlung und informieren Sie unverzüglich Ihren Arzt.

Bringen Sie Dalacin-Lotion nicht mit den Augen in Berührung.

Vermeiden Sie bitte eine intensive Sonnen- bzw. UV-Bestrahlung einige Tage vor und während der Behandlung.

Bei Anwendung von Dalacin-Lotion mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht
verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Dalacin verstärkt die Wirkung von Arzneimitteln, die zu einer Entspannung der Muskulatur führen.

Die gleichzeitige Anwendung von Dalacin-Lotion und Antibiotika, die Erythromycin bzw. Lincomycin enthalten, sollte vermieden werden.

Dalacin-Lotion kann gleichzeitig mit Kosmetika angewendet werden. Sie sollten jedoch darauf achten, gut verträgliche und speziell auf Ihren Hauttyp entwickelte Produkte zu verwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit
Über eine Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit entscheidet der Arzt. Wenn Sie schwanger sind, informieren Sie Ihren Arzt. Er wird dann entscheiden, ob Sie Dalacin-Lotion weiter verwenden sollen und dürfen.
Im Allgemeinen erübrigt sich die Verwendung eines Aknetherapeutikums durch die hormonelle Umstellung in diesem Zeitraum.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen bekannt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Dalacin-Lotion Die in der Lotion enthaltenen Bestandteile Cetylstearyl- und Isostearylalkohol können örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Das in der Lotion enthaltene Konservierungsmittel Methylparahydroxybenzoat kann
Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Dalacin-Lotion immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.

Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, tragen Sie Dalacin-Lotion bitte zweimal täglich dünn auf die betroffenen Hautstellen auf. Zuvor ist die Haut sorgfältig zu reinigen und zu trocknen. Über die Anwendungsdauer entscheidet Ihr Arzt.

Das Fläschchen ist vor Gebrauch gut zu schütteln.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie die Anwendung von Dalacin-Lotion vergessen haben
Falls Sie auf eine Anwendung vergessen haben, holen Sie diese bitte nicht nach und setzen Sie die Behandlung einfach wie vorgeschrieben fort.

Wenn Sie die Anwendung von Dalacin-Lotion abbrechen
Für eine erfolgreiche Behandlung ist es unbedingt notwendig, dass Sie die vom Arzt vorgeschriebene Dosierung und die Behandlungsdauer genau einhalten. Wenn Sie die Behandlung vorzeitig abbrechen, können sich noch nicht abgetötete Bakterien weiter vermehren. Dadurch entsteht die Gefahr eines neuerlichen Ausbruchs der Erkrankung.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Dalacin-Lotion Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Selten auftretende Nebenwirkungen(bei weniger als 1 von 1.000 Personen):

  • Brennen und Reizung der Augen
  • Bauchschmerzen oder Beschwerden des Magen-Darm-Traktes, Durchfall
  • Hautreizungen, entzündliche Hautreaktionen am Auftragungsort (Kontaktdermatitis), ölige Haut, Nesselsucht
  • Entzündungen des Haarbalges

Sehr selten auftretende Nebenwirkungen(bei weniger als 1 von 10.000 Personen):

  • Durch Antibiotika ausgelöste Dickdarmentzündung

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25°C lagern. Die Flasche im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Dalacin - Lotion»