Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Dalacin® T»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Dalacin T enthält das Antibiotikum Clindamycin. Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin wird Dalacin T zur Behandlung von Akne eingesetzt. Dalacin T wirkt gegen die Bakterien, die bei der Entstehung entzündeter Stellen bei der Akne eine wichtige Rolle spielen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Die Dalacin T Lösung enthält Alkohol, der Brennen und Reizungen der Augen verursachen kann. Bei versehentlichem Kontakt mit empfindlichen Stellen (Augen, geschürfte Haut, Schleimhäuten) ist reichlich mit kaltem Wasser zu spülen. Die Lösung weist einen unangenehmen Geschmack auf und sollte um die Mundpartie vorsichtig angewendet werden.

Bei empfindlicher Haut empfiehlt sich die Verwendung von Dalacin T Emulsion.

Dalacin T darf bei bekannter Überempfindlichkeit auf Clindamycin oder Lincomycin, oder einem anderen Bestandteil des Präparates, bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen oder Antibiotika assoziierter Kolitis in der Vorgeschichte nicht angewendet werden.


Die Wirkung von Dalacin T kann durch Arzneimittel, die Erythromycin (ein anderes Antibiotikum) enthalten, beeinflusst werden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden!


Dalacin T soll während der Schwangerschaft und Stillzeit nur auf ausdrückliche Anordnung des Arztes bzw. der Ärztin angewendet werden.

Wie wird es angewendet?

Dalacin T wird zweimal täglich als dünner Film auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Die Emulsion ist vor Gebrauch zu schütteln.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Dalacin T auftreten:

Dalacin T kann die Haut austrocknen. Es sind Bauchschmerzen, Haut- oder Augenreizungen (z.B. Brennen), Entzündungen der Haut, Nesselsucht und ölige Haut beobachtet worden.

Tritt während der Behandlung mit Dalacin T starker Durchfall auf, muss das Arzneimittel abgesetzt werden und unverzüglich der behandelnde Arzt bzw. die Ärztin aufgesucht werden.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Dalacin T ist bei Raumtemperatur (15–25 °C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» (= Verfalldatum: Monat/Jahr) bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Zusätzliche Informationen

Dalacin T erhalten Sie in Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Dalacin T Lösung und Dalacin T Emulsion sind erhältlich in Flaschen zu 30 ml und 60 ml.

Die Flasche der Lösung hat zum einfacheren Auftragen einen Tupferaufsatz.


Bewertungen «Dalacin® T»