Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Dequonal»

Dequonal
Dequonal


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Stoff- oder Indikationsgruppe oder Wirkungsweise
Dequonal ist ein gebrauchsfertiges Mundtherapeutikum auf Basis von Dequaliniumchlorid und Benzalkoniumchlorid
Anwendungsgebiete
Zur unterstützenden zeitweiligen Behandlung bei Entzündungen der Mundschleimhaut
Zur zeitweiligen Anwendung bei Mundgeruch (soweit durch Keimbildung in der Mundhöhle verursacht)
Dequonal darf nicht angewendet werden bei
bekannter Überempfindlichkeit gegen Dequalinium, Benzalkoniumchlorid oder einen der anderen Bestandteile.
bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes).
bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von Dequonal kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen.
Nicht auf Wunden anwenden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

a) Kinder
Zum Spülen oder Gurgeln sollte Dequonal nur dann angewendet werden, wenn der Patient die Gurgeltechnik beherrscht. Daher ist die Anwendung z. B. bei Säuglingen und Kleinkindern nicht geeignet.
b) Schwangerschaft
Es liegen keine ausreichenden Daten zur Sicherheit einer Anwendung bei Schwangeren vor.
Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie Dequonal nur anwenden, wenn Ihr behandelnder Arzt dies für unbedingt erforderlich hält.
c) Stillzeit
Es ist nicht bekannt, ob die Wirkstoffe von Dequonal in die Muttermilch übergehen. Deshalb sollte Dequonal nicht von stillenden Frauen angewendet werden, es sei denn, Ihr behandelnder Arzt hält dies für unbedingt erforderlich.
d) Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
ür Dequonal sind keine negativen Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen bekannt. Es sind keine Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
e) Wichtige Warnhinweise über bestimmte Bestandteile von Dequonal
Dieses Arzneimittel enthält 6 Vol.-% Alkohol.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Dequonal in der Mundhöhle an.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Die Wirkstoffe von Dequonal werden durch Eiweiß, Serum und Eiter inaktiviert und in Gegenwart von üblichen Seifen, außerdem durch anionische, oberflächlich aktive Substanzen, Materialien wie poröse Stoffe (Gummi, Baumwolle, Kork) und Plastikmaterialien (Polyvinylchlorid, Polyäthylen), Phospholipide und andere lipidhaltige Substanzen abgeschwächt.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Geschmacksstörungen
Verfärbungen (Zunge, Zähne, Prothesen)
Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile
lokale allergische und nicht allergische Reaktionen (z. B. Schwellung, Quaddeln, Schleimhautreizungen, Juckreiz, vereinzelt auch mit Anschwellung der Rachenschleimhaut und Verlegung der Atemwege)
anaphylaktische Reaktionen (mit Begleitsymptomen)
Verzögerung der Wundheilung bei Anwendung auf Wunden
Dequonal kann bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen.
Unbekannte Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Wie ist Dequonal aufzubewahren?
Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf dem Behältnis und der Faltschachtel aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung bitte nicht mehr nach diesem Datum.
Dequonal ist nach Anbruch 3 Monate haltbar.
Nicht über 25°C aufbewahren.
Stand der Information
März 2005
_____________________________________________________________
Arzneimittel, für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Eigenschaften
Dequonal ist eine gebrauchsfertige, ungefärbte, wasserklare Lösung mit umfassendem Wirkungsspektrum und Langzeiteffekt und braucht nicht verdünnt zu werden.
Dequonal wird zur unterstützenden zeitweiligen Behandlung bei Entzündungen im Mund angewendet.
Krankheitserreger (Bakterien, Pilze, Viren) im Mund werden durch die Wirkstoffe von Dequonal abgetötet.
Dequonal unterstützt die Linderung des Schmerzes und lässt die Entzündungen schnell abklingen.
Die Bildung von Zahnbelägen wird vermindert.
Dem natürlichen Geschmack nach Fenchel und Pfefferminze ist es zu verdanken, dass Dequonal auch von Kindern gern angewendet wird.
Dequonal hat eine stark oberflächenaktive Wirkung und dringt deshalb gut in alle Krypten (Schleimhauttaschen) und Falten der Schleimhaut ein.
Kinder und ältere oder schwerkranke Patienten, die nicht in der Lage sind zu gurgeln, können mit der Sprühlösung behandelt werden. Auch auf Reisen und am Arbeitsplatz ist die Dequonal Sprühlösung bequem anwendbar.
Hinweis
In der Sprühflasche bleibt ein kleiner Rest Dequonal zurück, dem aber schon durch eine entsprechend erhöhte Abfüllmenge Rechnung getragen wurde. Es ist also sichergestellt, dass der angegebene Inhalt von 50 ml voll genutzt werden kann.
Apothekenpflichtig
Zulassungsnummer 6430539.00.00
Kreussler Pharma-Logo

Zusätzliche Informationen

Wortlaut der für die Gebrauchsinformation vorgesehenen Angaben
Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Dequonal jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
Wenn bei akuten Beschwerden nach einigen Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
Gebrauchsinformation
Dequonal
Dosierungsanleitung
Dequonal , Gurgellösung
Morgens und abends soll nach dem Essen mit je 5 ml der Lösung unverdünnt gespült werden.
Dequonal , Lösung zum Sprühen
Sprühen Sie alle zwei Stunden – in schweren ällen auch häufiger – mit Sprühstößen die Dequonal-Lösung in die Mundhöhle.
Die erkrankten Stellen in der Mundhöhle sollten Sie bei angehaltenem Atem besprühen. Hierzu drücken Sie das Sprühventil mal bis zum Anschlag nieder (pumpen)!
Dequonal soll ohne ärztlichen bzw. zahnärztlichen Rat nicht längerfristig angewendet werden. Sollten die Beschwerden von Fieber begleitet werden oder die Beschwerden nicht nach spätestens 3 Tagen erheblich nachlassen, ist ein Arzt aufzusuchen, da eine behandlungsbedürftige Entzündung vorliegen kann, die ernste Folgen an Herz und Nieren auslösen kann.
Ein Verschlucken von Dequonal ist unschädlich!


Bewertungen «Dequonal»