Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Dynexan - Salbe»

Dynexan - Salbe
Dynexan - Salbe


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Dynexan ist eine Salbe zur Anwendung in der Mundhöhle.
Dynexan vereinigt in sich die schmerzstillende Wirkung von Tetracain (ein Arzneimittel zur örtlich begrenzten Betäubung) mit keimtötenden (Aluminiumformiat, Arnika, Salbei Kamille), entzündungshemmenden (Arnika, Salbei Kamille) und zusammenziehenden (Salbei, Aluminiumformiat) Eigenschaften.
Der Zusatz von Schleimstoffen wirkt reizmildernd und erhöht die Haftfähigkeit der Salbe auf der Schleimhaut.
Dynexan entfaltet trotz des verhältnismäßig niedrigen Gehalts von Tetracain (0,5 g in 100 g Salbe) eine langanhaltende und schmerzbetäubende Wirkung (Oberflächenanästhesie).

Dynexan – Salbe wird angewendet zur Behandlung folgender Erkrankungen:

  • Schmerzhafte und entzündliche Erkrankungen der Mundschleimhaut, des Zahnfleisches und der Lippen,
  • gewöhnliche und geschwürige Zahnfleischentzündungen (Gingivitis),
  • Druckgeschwüre (Dekubitus), Schleimhautreizungen und übermäßiges Fremdkörpergefühl bei Zahnprothesenträgern.),

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Dynexan - Salbe darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie überempfindlich gegen Tetracain-Hydrochlorid, Kamillenblüten, Salbeiblätter, Arnikablüten, Aluminiumformiat oder einen der sonstigen Bestandteile von Dynexan - Salbe sind.
  • Bei Kreuzallergien mit anderen lokal betäubenden Arzneimitteln desselben Typs, Korbblütler-Arten oder Parabenen (Konservierungsmittel)

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Dynexan - Salbe ist erforderlich,

bei Patienten mit entzündetem oder traumatisch geschädigtem Gewebe. Hier sollte von der großflächigen Anwendung mit Dynexan Salbe abgesehen werden, da durch die verstärkte Durchblutung das Risiko von Wirkungen auf den Gesamtorganismus und Nebenwirkungen erhöht wird.

Die Möglichkeit einer Allergie durch die Konservierungsmittel (p-Hydroxybenzoesäuremethylester, p-Hydroxybenzoesäurepropylester) bzw. Abbauprodukte (p-Aminobenzoesäure) des Wirkstoffs Tetracain ist zu beachten.

Um die Haftwirkung von Dynexan zu verbessern, empfiehlt es sich, die Schleimhaut trocken zu tupfen.

Bei Anwendung von Dynexan - Salbe mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Aufgrund der Anwendungsart und der anzuwendenden Menge sind Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sehr unwahrscheinlich. Es ist allerdings grundsätzlich möglich, dass die schmerzhemmende Wirkung anderer Arzneimittel zur Betäubung örtlich begrenzter Areale des Körpers (Lokalanästhetika) verstärkt werden könnte.
Eine Herabsetzung der Wirkung von Sulfonamiden (Arzneimittel zur Behandlung von bakteriellen Erkrankungen) ist möglich, jedoch bei üblicher Dosierung unwahrscheinlich.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Es liegen keine hinreichenden Daten über die Verwendung von Tetracain bei Schwangeren vor. Es ist nicht bekannt, ob Tetracain in die Muttermilch übertritt.
Daher sollte Tetracain während Schwangerschaft und Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt eingesetzt werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Dynexan Salbe hat keinen oder vernachlässigbaren Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Dynexan - Salbe Dynexan – Salbe enthält Konservierungsmittel (p-Hydroxybenzoesäuremethylester, p-Hydroxybenzoesäurepropylester), die bei dafür empfindlichen Patienten Überempfindlichkeitsreaktionen hervorrufen können (siehe Abschnitt Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Dynexan - Salbe ist erforderlich“).

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Dynexan - Salbe immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Mehrmals täglich ein etwa erbsengroßes Stück (ca. 0,5 cm) Dynexan - Salbe auf Schmerz-, Druck- und Entzündungsstellen auftragen und wenn möglich einmassieren.
Zum Eintragen neuer Zahnprothesen Zahnfleisch, Gaumen und Prothese leicht mit Dynexan bestreichen.

Wenn Sie eine größere Menge von Dynexan - Salbe angewendet haben, als Sie sollten Eine Überdosierung ist bei bestimmungsgemäßer Anwendung in der Mundhöhle unwahrscheinlich. Sollten Sie eine größere Menge des Arzneimittels verschluckt haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Er wird Ihre Situation beurteilen und gegebenenfalls die nötigen Maßnahmen einleiten.

Wenn Sie die Anwendung von Dynexan - Salbe vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Holen Sie die Anwendung nach, sobald Sie sich erinnern, und fahren Sie dann wie vorgeschrieben mit der Anwendung fort.

Wenn Sie die Anwendung von Dynexan - Salbe abbrechen
Beraten Sie sich bitte mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Anwendung mit Dynexan – Salbe abbrechen. Er wird Ihnen sagen, wie lange Sie das Arzneimittel anwenden sollen, um einen Behandlungserfolg zu erreichen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Dynexan - Salbe Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Selten wurden Überempfindlichkeitsreaktionen (Nesselausschlag bis hin zum allergischen Schock) aufgrund eines Abbauproduktes (p-Aminobenzoesäure) des Wirkstoffs Tetracain beobachtet.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25°C lagern.
Die Tube fest verschlossen halten.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Tube angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Dynexan - Salbe»