Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln»

Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln
Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln ist ein Arzneimittel mit Verdauungsenzymen.
Es wird angewendet zum Ersatz von Verdauungsenzymen bei Verdauungsstörungen (Maldigestion) infolge ungenügender oder fehlender Funktion der Bauchspeicheldrüse (exokrine Pankreasinsuffizienz).

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln darf nicht eingenommen werden
bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln ist erforderlich
Sie sollten Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln bei akuter Pankreasentzündung (Pankreatitis) und bei einem akuten Schub einer chronischen Pankreasentzündung während der Haupterkrankungsphase nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.
In der Abklingphase der Pankreasentzündung während einer entsprechenden Diät ist gelegentlich die Einnahme von Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln bei Hinweisen auf eine weiterhin bestehende Störung der Pankreasfunktion sinnvoll.
Schwangerschaft und Stillzeit
Sie können Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln in der Schwangerschaft und Stillzeit nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln einzunehmen?
Nehmen Sie Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Die Dosierung richtet sich nach dem Ausmaß der Verdauungsschwäche. Die Richtdosis beträgt Hartkapseln pro Mahlzeit (entsprechend 20.000 – 40.000 Lipase-Einheiten). Die erforderliche Dosis kann auch darüber liegen.
Besonders bei Patienten, welche sehr hohe Dosen erhalten, um die Verdauungsschwäche ausreichend zu kontrollieren, sollte die Dosis, unter Berücksichtigung von Menge und Zusammensetzung der Mahlzeiten, die für eine angemessene Fettverdauung notwendige Enzymdosis nicht überschreiten. Eine Erhöhung der Dosis sollte nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen und an der Verbesserung der Krankheitszeichen (z. B. Fettstuhl, Bauchschmerzen) ausgerichtet sein. Eine tägliche Enzymdosis von 15.000 – 20.000 Einheiten Lipase pro kg Körpergewicht sollte nicht überschritten werden.
Art der Anwendung
Nehmen Sie die Kapseln während jeder Mahlzeit unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (etwa 1 Glas Wasser) ein.
Patienten, die die ganze Kapsel nicht schlucken können, können diese durch Auseinanderziehen öffnen und nur die magensaftresistenten Mikrotabletten unzerkaut schlucken.
Dauer der Anwendung
Die Dauer der Anwendung ist nicht eingeschränkt und richtet sich nach dem Krankheitsbild.
Was ist zu tun, wenn Sie eine größere Menge Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln eingenommen haben als Sie sollten?
Überdosierungen sind bisher nicht bekannt geworden.
Was ist zu tun, wenn Sie zu wenig Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln eingenommen oder eine Einnahme vergessen haben?
Nehmen Sie bei der nächsten Einnahme nicht die doppelte Menge ein, sondern führen Sie die Einnahme wie in der Dosierungsanleitung beschrieben fort.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Die Aufnahme von Folsäure kann durch die Einnahme pankreatinhaltiger Arzneimittel vermindert werden, so dass eine zusätzliche Folsäurezufuhr erforderlich sein kann. Die Blutzucker senkenden Arzneimittel Acarbose und Miglitol können durch die gleichzeitige Einnahme von Pankreatin in ihrer Wirkung beeinträchtigt werden. Diese Wechselwirkungen wurden bei der Anwendung von Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln bisher nicht beobachtet.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Sehr selten sind Überempfindlichkeitsreaktionen vom Soforttyp (wie z. B. Hautausschlag, Niesen, Tränenfluss, Atemnot) sowie Überempfindlichkeitsreaktionen (allergische Reaktionen) des Verdauungstraktes nach Einnahme von Pankreatin beobachtet worden.
Nach Gaben hoher Dosen von Pankreatinpräparaten sind bei Patienten mit Mukoviszidose, einer angeborenen Stoffwechselstörung, in Einzelfällen die Bildung von Verengungen der Krummdarm- /Blinddarmregion und der aufsteigenden Dickdarmabschnitte (Colon ascendens) beschrieben worden. Diese Verengungen können unter Umständen zu einem Darmverschluss führen.
Beim Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen sollten Sie das Medikament absetzen und sich sofort in ärztliche Betreuung begeben.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind..

Wie soll es aufbewahrt werden?

Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln sollen nach Ablauf des auf der Packung angegebenen Verfallsdatums nicht mehr eingenommen werden.
Die Packung ist nach Anbruch 4 Monate haltbar!
Nicht über 25°C lagern!

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
<Bayer Kreuz> Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln
Magensaftresistente Hartkapseln mit 20.000 Ph.Eur. Einheiten Pankreas-Pulver vom Schwein

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
• Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
• Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder Krankheitssymptome auftreten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:


Bewertungen «Enzym Lefax forte Pankreatin Kapseln»