Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Faslodex 250 mg Injektionslösung»

Faslodex 250 mg Injektionslösung


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Faslodex enthält den Wirkstoff Fulvestrant, der zu der Gruppe der Östrogen-Blocker gehört. Östrogene gehören zu den weiblichen Geschlechtshormonen und können in bestimmten Fällen am Wachstum von Brustkrebs beteiligt sein.

Faslodex wird zur Behandlung von fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs bei Frauen nach der Menopause angewendet.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Faslodex darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegenüber Fulvestrant oder einem der sonstigen Bestandteile von Faslodex (aufgeführt in Abschnitt 6 „Was Faslodex enthält“) sind
  • wenn Sie schwanger sind oder stillen
  • wenn Sie schwerwiegende Leberprobleme haben

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Faslodex ist erforderlich
Informieren Sie Ihren Arzt,wenn etwas des Folgenden auf Sie zutrifft:

  • Nieren- oder Leberprobleme
  • niedrige Anzahl an Blutplättchen (diese helfen bei der Blutgerinnung) oder Blutungsstörungen
  • frühere Schwierigkeiten mit Blutgerinnseln
  • Osteoporose (Abnahme der Knochendichte)
  • Alkoholismus

Kinder
Faslodex ist nicht angezeigt für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Bei Anwendung von Faslodex mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor Kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Teilen Sie Ihrem Arzt vor allem mit, wenn Sie Antikoagulanzien einnehmen (Arzneimittel, die die Bildung von Blutgerinnseln verhindern).

Schwangerschaft und Stillzeit
Sie dürfen Faslodex nicht verwenden, wenn Sie schwanger sind. Wenn Sie schwanger werden könnten, sollten Sie während der Behandlung mit Faslodex eine wirksame Verhütungsmethode anwenden.

Sie dürfen nicht stillen, während Sie mit Faslodex behandelt werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es ist nicht zu erwarten, dass Faslodex Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt. Wenn Sie sich nach einer Behandlung mit Faslodex jedoch müde fühlen, dürfen Sie sich nicht an das Steuer eines Fahrzeugs setzen oder eine Maschine bedienen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Faslodex
Dieses Arzneimittel enthält 10 % Gewicht/Volumen Ethanol (Alkohol), das heißt bis zu 1000 mg pro Dosis, dies entspricht 20 ml Bier oder 8 ml Wein pro Dosis.
Ein gesundheitliches Risiko besteht bei Alkoholkranken.
Dies muss bei Schwangeren, stillenden Müttern, Kindern und Hochrisikopatientinnen, wie Patientinnen mit einer Lebererkrankung oder Epilepsie, beachtet werden.

Wie wird es angewendet?

Die übliche Dosierung ist 500 mg Fulvestrant (zwei 250-mg/5-ml-Injektionen) einmal monatlich, wobei 2 Wochen nach der ersten Dosis eine zusätzliche 500-mg-Dosis gegeben wird.

Ihr Arzt oder eine Krankenschwester wird Ihnen Faslodex langsam als intramuskuläre Injektion in Ihr Gesäß verabreichen, eine Injektion in jede Gesäßhälfte.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Faslodex Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

  • sehr häufig: betrifft mehr als 1 Behandelten von 10
  • häufig: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100
  • gelegentlich: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1000
  • selten: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10 000
  • sehr selten: betrifft weniger als 1 Behandelten von 10 000
  • nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Sehr häufige Nebenwirkungen

  • Reaktionen an der Injektionsstelle, wie z. B. Schmerzen und/oder Entzündung • unnormale Leberenzymwerte (im Bluttest) *• Übelkeit (Gefühl, krank zu sein) • Schwäche, Müdigkeit*

Häufige Nebenwirkungen

  • Kopfschmerzen
  • Hitzewallungen

Gelegentliche Nebenwirkungen

  • vaginale Blutungen, dicker, weißlicher Ausfluss und Candidose (Pilzinfektion)
  • Blaue Flecken und Bluten an der Injektionsstelle

* Schließt Nebenwirkungen ein, bei denen die genaue Rolle von Faslodex wegen der Grunderkrankung nicht bewertet werden kann.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Im Kühlschrank lagern (2 ºC-8 ºC).
Bewahren Sie die Fertigspritze in der Originalverpackung auf, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen Faslodex nach dem auf dem Umkarton und den Spritzenaufdrucken nach der Abkürzung „Verw. bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das medizinische Fachpersonal ist für die korrekte Lagerung, Anwendung und Entsorgung von Faslodex verantwortlich.


Bewertungen «Faslodex 250 mg Injektionslösung»