Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Magnesiumcitrat 300»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann dürfen Sie Magnesiumcitrat Protina 300 nicht anwenden ?
Bei schweren Nierenfunktionsstörungen und bei Störungen der Erregungsüberleitung am Herzen (AV-Block), Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile des Arzneimittels darf Magnesiumcitrat Protina 300 nicht angewendet werden. Wenn Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt hat, dass Sie eine Unverträglichkeit gegenüber einigen Zuckern haben, halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.
Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten ?
Gegen die Anwendung von Magnesiumcitrat Protina 300 in Schwangerschaft und Stillzeit bestehen keine Bedenken.
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Der häufige und dauernde Gebrauch von Magnesiumcitrat Protina 300 kann schädlich für die Zähne sein (Karies).

Wie wird es angewendet?

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Magnesiumcitrat Protina 300 nicht anders verordnet hat.
Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Magnesiumcitrat Protina 300 sonst nicht richtig wirken kann.
Wie lange sollten Sie Magnesiumcitrat Protina 300 anwenden ?
Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Magnesiumcitrat Protina 300 bzw. welche Wirkungen anderer Arzneimittel werden durch Magnesiumcitrat Protina 300 beeinflußt?
Magnesiumsalze können die Aktivität von neuromuskulär blockierenden Substanzen (z.B. Pancuroniumbromid, Succinylcholinhalogenid) verstärken.
Die gleichzeitige Gabe von Magnesium und Aminoglykosid-Antibiotika kann zu einer Verschlechterung der neuromuskulären Funktion führen. Magnesium kann die Resporption von Eisen, Natriumfluorid und Tetracyclinen beeinflussen, so dass ein Abstand von Stunden zwischen der Einnahme von Magnesiumcitrat Protina 300 und diesen Präparaten eingehalten werden sollte.
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Magnesiumcitrat Protina 300 auftreten ?
Bei höherer Dosierung kann es unter der Behandlung mit Magnesiumcitrat Protina 300 zu weichen Stühlen bis hin zu Durchfällen kommen. Treten Durchfälle auf, ist die Therapie vprübergehend zu unterbrechen und kann nach Besserung bzw. nach Verschwinden der Symptome mit reduzierter Dosis wieder aufgenommen werden.
Bei hoch dosierter und länger dauernder Anwendung kann es zu Müdigkeitserscheinungen kommen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels
Das Verfalldatum des Arzneimittels ist auf dem Behältnis und der Faltschachtel aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren!
Stand der Information
April 2004

Zusätzliche Informationen

Anlage
Nachlieferung vom 06.05.2004 zum Verlängerungsbescheid vom 16.03.2004 Zul.-Nr. 28220.00.01
Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben
Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie die Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
Gebrauchsinformation
Magnesiumcitrat Protina 300
Granulat zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
Wirkstoff: Magnesiumcitrat
Wie oft, in welcher Menge und wie sollten Magnesiumcitrat Protina 300 anwenden ?
Sie sollten 1 x täglich 1 Briefchen Granulat nach Auflösen einnehmen (Inhalt eines Briefchens in Glas Wasser, Tee oder Fruchtsaft auflösen und trinken). Das entspricht einer Tagesgesamtdosis von 295,7 mg Magnesium-Ionen. Bei Kindern ist die Tagesdosis altersentsprechend zu reduzieren.


Bewertungen «Magnesiumcitrat 300»