Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten»

NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten
NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Anwendungsgebiete
Zur Verflüssigung des Schleims und Erleichterung des Abhustens bei erkältungsbedingter Bronchitis.
Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Bei Säuglingen und Kleinkindern unter einem Jahr darf Acetylcystein nur bei lebenswichtiger Indikation und strengster ärztlicher Kontrolle angewendet werden.
Über die Dosierung von Acetylcystein bei Neugeborenen liegen bisher keine aussagefähigen Daten vor.
NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten ist aufgrund des hohen Wirkstoffgehaltes nicht geeignet für Kinder unter 2 Jahren. Hierfür stehen Arzneimittel mit geringerem Wirkstoffgehalt zur Verfügung.
Acetylcystein darf bei Kindern unter 2 Jahren nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.
Vorsichtmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Wie und wann sollten Sie NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten einnehmen?
NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten Brausetabletten werden nach den Mahlzeiten, in einem Glas Wasser aufgelöst, eingenommen.
Hinweis:
Die schleimlösende Wirkung von NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten wird durch Flüssigkeitszufuhr verbessert.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann dürfen Sie NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten nicht anwenden?
Sie dürfen NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Acetylcystein, den Wirkstoff von NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten, oder einen der sonstigen Bestandteile.
Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Da keine ausreichenden Erfahrungen mit der Anwendung von Acetylcystein in Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Präparat in dieser Zeit nicht eingenommen werden, es sei denn, der Arzt entscheidet, dass die Anwendung des Arzneimittels absolut notwendig ist.

Wie wird es angewendet?

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten sonst nicht richtig wirken kann!
In welcher Dosierung und wie oft sollten Sie NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten einnehmen?
Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend mg Acetylcystein pro Tag).
Kinder von Jahren 2mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend 400 mg Acetylcystein pro Tag).
Kinder von Jahren mal täglich Brausetablette (entsprechend mg Acetylcystein pro Tag).
Zur Beachtung bei kochsalzarmer Diät:
1 Brausetablette enthält 191 mg Natrium
Wie lange sollten Sie NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten anwenden?
Nehmen Sie NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4–5 Tage ein.
Überdosierung und andere Anwendungsfehler
Was ist zu tun, wenn NAC-STADA akut 100 mg in zu großen Mengen angewendet wurde (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)?
Bei versehentlicher oder beabsichtigter Überdosierung können lokale Reizerscheinungen wie Sodbrennen, Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten. Schwerwiegende Nebenwirkungen oder Vergiftungserscheinungen sind jedoch auch bei extremer Überdosierung bisher nicht beobachtet worden. Setzen Sie sich mit einem Arzt in Verbindung.
Was müssen Sie beachten, wenn Sie zuwenig NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten eingenommen oder die Einnahme vergessen haben?
Wenn Sie einmal vergessen haben, NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten zu nehmen, oder zuwenig eingenommen haben, setzen Sie bitte beim nächsten Mal die Einnahme von NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten?
Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.
Bei kombinierter Anwendung von NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten und hustenstillenden Mitteln (Antitussiva) kann aufgrund des eingeschränkten Hustenreflexes ein gefährlicher Sekretstau entstehen, so dass die Indikation zu dieser Kombinationsbehandlung besonders sorgfältig gestellt werden sollte.
Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten auftreten?
Sehr vereinzelt können Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten.
Weiterhin wurde in seltenen ällen über das Auftreten von Mundschleimhautentzündungen (Stomatitis), Kopfschmerzen und Ohrgeräuschen (Tinnitus) berichtet.
Einzelberichten zufolge wurden nach Gabe von Acetylcystein allergische Reaktionen beobachtet, z.B. Juckreiz, Quaddelbildung (Urtikaria), Hautausschlag (Exanthem, Rash), Atemnot (Bronchospastik), Herzschlagbeschleunigung (Tachykardie) und Blutdrucksenkung. Die vereinzelt berichteten Bronchospasmen betrafen überwiegend Patienten mit hyperreaktivem Bronchialsystem bei Asthma bronchiale, sogenannte "Hyper-Responder" (erhöhte Empfindlichkeit der Bronchien gegenüber verschiedenen Reizen).
Darüber hinaus wurde vereinzelt über das Auftreten von Blutungen im Zusammenhang mit der Gabe von Acetylcystein berichtet, zum Teil im Rahmen von Überempfindlichkeitsreaktionen.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten nicht nochmals eingenommen werden. Informieren Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels
Das Verfallsdatum dieses Arzneimittels ist auf der Faltschachtel und dem Röhrchen aufgedruckt. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach diesem Datum!
Wie ist NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten aufzubewahren?
Im Originalbehältnis aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.
Nicht über +25°C aufbewahren.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Stand der Information
September 2007

Zusätzliche Informationen

-09/
Änderungsanzeige , Mitvertrieb, Bez -04/BM
Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
Gebrauchsinformation
NAC-STADA® akut 200 mg Brausetabletten
Wirkstoff: Acetylcystein
Welche anderen Mittel werden von NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten beeinflusst?
Die Verabreichung von Tetracyclinhydrochlorid (gilt nicht für Doxycyclin) muss getrennt und in einem mindestens 2stündigen Abstand zeitversetzt erfolgen.
Die gleichzeitige Gabe von NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten kann möglicherweise zu einer Verstärkung des gefäßerweiternden und blutverdünnenden Effekts von Glyceroltrinitrat (Nitroglycerin) führen.


Bewertungen «NAC-STADA akut 200 mg Brausetabletten»