Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Nardyl® Schlaf»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Nardyl Schlaf ist ein Ein- und Durchschlafmittel zur Kurzzeitbehandlung. Schlafstörungen, die verschiedene Ursachen wie Angstzustände, seelische Spannungen, Stress, Überreizung und Erschöpfung oder nächtlichem Husten (ausser Asthma) haben können, werden verringert. Darüber hinaus hat Nardyl Schlaf eine antiallergische Wirkung und ist auch bei Schlafstörungen, deren Ursache Juckreiz ist, geeignet.

Die Einschlafzeit wird verkürzt, die Durchschlafzeit verbessert.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Ein Schlafmittel soll nicht regelmässig eingenommen werden, damit der menschliche Organismus nicht verlernt, aus eigenem Antrieb zu schlafen. In höherem Lebensalter ist die Schlafdauer verkürzt. Das ist normal und nicht behandlungsbedürftig.

Nardyl Schlaf darf nicht angewendet werden bei:

Akutem Asthmaanfall, Herzleiden, Prostataerkrankungen mit Restharnbildung, erhöhtem Augeninnendruck («grüner Star»), Magen- und Darmkrankheiten, Krampfleiden (Epilepsie), Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren, gleichzeitiger Einnahme von Alkohol oder gewissen Arzneimitteln gegen Depressionen oder Parkinsonkrankheit (MAO-Hemmer), bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Diphenhydraminhydrochlorid oder andern Antihistaminika.


Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen.

Bei Asthma, gleichzeitiger Einnahme von beruhigenden Arzneimitteln oder starken Schmerzmitteln (gegenseitige Wirkungsverstärkung), eingeschränkter Leberfunktion, Überfunktion der Schilddrüse oder hohem Blutdruck ist Vorsicht geboten.

Nardyl Schlaf sollte nicht nach Mitternacht eingenommen werden, wenn am nächsten Morgen die Aufmerksamkeit (Autofahren, Maschinenbedienung) voll beansprucht wird.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an andern Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Nardyl Schlaf darf während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit nicht eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Falls vom Arzt oder von der Ärztin nicht anders verordnet:

Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren: 1 Tablette ½

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Müdigkeit, verminderte Reaktionsbereitschaft beim Lenken eines Fahrzeugs und bei der Bedienung von Maschinen; Trockenheit der Schleimhäute von Nase, Mund und Rachen; Magen-, Darmstörungen; Verstopfung; Beschwerden beim Wasserlassen; Kreislaufschwäche; Auslösung von Krämpfen, wenn eine Bereitschaft dazu besteht.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel ist vor Kinderhand unerreichbar aufzubewahren. Bei Raumtemperatur (15–25 °C) lagern. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführlichen Fachinformation.

Zusätzliche Informationen

In Apotheken ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 10 Tabletten.


Bewertungen «Nardyl® Schlaf»