Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Tractocile® 7,5 mg/ml Injektionslösung»

Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Atosiban hemmt die Wirkung des wehenauslösenden Hormons Oxytocin. Es wird zur Verhinderung einer drohenden Frühgeburt zwischen der 24. und 33. vollendeten Schwangerschaftswoche angewendet.Das Hormon Oxytocin bewirkt ein Zusammenziehen der Gebärmutter und löst damit vor der Geburt die Wehen aus - ein wichtiger und natürlicher Vorgang bei jeder normalen Geburt. In manchen Fällen setzen die Wehen viel zu früh ein. Um den Gefahren vorzubeugen, die für ein zu früh geborenes Kind entstehen, sollten die Wehen und damit die Einleitung der Geburt hinausgezögert werden.Der Arzneistoff Atosiban wird vom Arzt als Infusion verabreicht. Er heftet sich an die Bindungsstellen des Hormons Oxytocin an der Gebärmuttermuskulatur. Das wehenauslösende Hormon kann seine Wirkung nicht mehr entfalten - die Wehentätigkeit lässt sofort nach.Vor der 24. und nach der 33. Schwangerschaftswoche und bei jeglicher Bedrohung der Gesundheit von Mutter oder Kind durch eine Aufrechterhaltung der Schwangerschaft darf Atosiban nicht angewendet werden.Weiterlesen:Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

  • Drohende Frühgeburt in der 24. bis 33. Schwangerschaftswoche

Packungsgrößen

  • 1 Durchstichfl. 7,5 mg/ml Inj.-Lsg.

Warnhinweise!

  • Das Medikament darf nur unter strenger klinischer Überwachung verabreicht werden.

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

  • Infektionen der Gebärmutter
  • Schwangerschaftsbedingte Erkrankungen (Gestosen)
  • Unklare Gebärmutterblutung

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Während der Stillzeit darf das Medikament nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Erhöhung des Blutzuckerspiegels
  • Blutdruckabfall
  • Hautrötung mit Hitzegefühl (Flush)

Wechselwirkungen

Es sind noch keine ausreichenden Informationen über Wechselwirkungen mit anderen Arzneistoffen verfügbar.Informieren Sie in jedem Fall Ihren Arzt, wenn Sie andere Medikamente einnehmen.


Bewertungen «Tractocile® 7,5 mg/ml Injektionslösung»