Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Urion uno 10 mg Retardtabletten»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Anwendungsgebiete
Zur Behandlung der Beschwerden (funktionelle Symptome) bei gutartiger Vergrößerung der Vorsteherdrüse (Prostata).
Wann dürfen Sie Urion uno nicht einnehmen?
- Wenn Sie unter einer Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Alfuzosin oder gegenüber einem der sonstigen Bestandteile von Urion uno leiden.
- Wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel mit der gleichen Wirkungsweise (Alpha1-Rezeptoren-Blocker) einnehmen.
- Wenn bei Ihnen ein Blutdruckabfall bei Lagewechsel, z. B. vom Liegen zum Stehen (orthostatische Hypotonie) bekannt ist.
- Bei Leberfunktionsstörungen.
Wie und wann sollten Sie Urion uno einnehmen?
Nehmen Sie Urion uno nach einer Mahlzeit ein. Die Tablette darf auf keinen Fall zerkaut oder zerteilt werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wenn Sie eine bekannte Überempfindlichkeit gegen Arzneimittel der gleichen Wirkungsweise (Alpha1-Rezeptoren-Blocker) haben, sollte Urion uno nicht eingenommen werden.
Wenn Sie gleichzeitig zur gutartigen Vergrößerung der Prostata unter einer Stauung der oberen Harnwege, einem chronischen Harnwegsinfekt oder Blasensteinen leiden, sollte Urion uno nicht eingenommen werden.
Urion uno sollte nicht eingenommen werden, wenn bei Ihnen eine Überlaufblase, eine Harnverhaltung oder ein fortgeschrittenes Nierenversagen auf Grund einer Blasenhalsobstruktion vorliegt.
Wie bei allen Alpha1-Rezeptoren-Blockern (z. B. Tamsulosin, Terazosin, Doxazosin) kann es bei einigen Patienten, insbesondere wenn sie zusätzlich blutdrucksenkende Arzneimittel erhalten, in den ersten Stunden nach der Einnahme zu einem Blutdruckabfall bei Lagewechsel mit oder ohne Symptome (Schwindel, Müdigkeit, Schweißausbruch) kommen. In diesem Fall sollten Sie flach gelagert mit den Beinen nach oben so lange liegen bleiben, bis diese Symptome vollständig verschwunden sind. Die Symptome sind vorübergehend und die Behandlung kann im allgemeinen nach Dosisanpassung fortgesetzt werden.
Bei Patienten, die gleichzeitig blutdrucksenkende Arzneimittel erhalten, sollte die Anwendung von Urion uno mit Vorsicht erfolgen und insbesondere beim Beginn der Behandlung der Blutdruck regelmäßig kontrolliert werden.
Wie bei allen Alpha1-Rezeptoren-Blockern üblich sollte Urion uno bei Patienten mit den folgenden akuten Herzbeschwerden vorsichtig eingesetzt werden:
- Flüssigkeitsansammlung in den Lungen (Lungenödem) durch Herzklappenverengung im linken Herzen (Aorten- oder Mitralklappenstenose).
- Herzmuskelschwäche bei hohem Herzzeitvolumen (High-output-Herzinsuffizienz).
- Herzmuskelschwäche des rechten Herzens (Rechtsherzinsuffizienz) durch Lungenembolie oder Herzbeutelerguss.
- Herzmuskelschwäche des linken Herzens (Linksherzinsuffizienz) mit niedrigem üllungsdruck.
Wenn Sie unter Verengung der Herzkranzgefäße leiden, sollte die begonnene Behandlung dieser Erkrankung fortgeführt werden. Bei Wiederauftreten oder Verschlimmerung der Symptome einer Verengung der Herzkranzgefäße, z. B. Brustschmerzen (Angina pectoris) sollte Urion uno abgesetzt werden.
Bei Patienten mit schweren Nierenfunktionsstörungen liegen nur begrenzte Erfahrungen mit Urion uno vor. Eine vorsichtige Anwendung bei diesen Patienten wie auch bei älteren Patienten über 65 Jahren wird empfohlen.

Wie wird es angewendet?

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Urion uno nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Urion uno sonst nicht richtig wirken kann!
In welcher Dosierung und wie oft sollten Sie Urion uno einnehmen?
Die Dosierung beträgt eine Retardtablette Urion uno mit 10 mg Alfuzosinhydrochlorid pro Tag.
Wie lange sollten Sie Urion uno einnehmen?
Urion uno ist für die Langzeitbehandlung geeignet.
Anwendungsfehler und Überdosierung
Was ist zu tun, wenn Urion uno in zu großen Mengen eingenommen wurde (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)?
Bei Dosisüberschreitung kann es zu einem Blutdruckabfall kommen. Dieses Phänomen kann in den ersten Stunden nach der Einnahme auftreten und wird durch folgende Beschwerden angekündigt:
Schwindel, Schwächegefühl, Müdigkeit, Schweißausbruch.
In diesen ällen sollten Sie sich flach hinlegen und die Beine hochlagern, bis die Symptome vollständig verschwunden sind. In schweren Fällen muß der Blutdruckabfall unter Krankenhausbedingungen behandelt werden. Daher sollte bei Auftreten von Beschwerden nach Überdosierung sofort ein Arzt verständigt werden.
Was müssen Sie beachten, wenn sie zuwenig Urion uno eingenommen oder eine Einnahme vergessen haben?
Wenn Sie einmal eine Retardtablette Urion uno vergessen haben einzunehmen, nehmen Sie bitte nur eine Retardtablette an dem nächsten üblichen Einnahmetermin ein und holen Sie die Einnahme nicht nach!
Was müssen Sie beachten, wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden?
Bitte unterrichten Sie Ihren Arzt von jeder Behandlungsunterbrechung oder von Ihrem Wunsch, die Behandlung zu beenden.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Urion uno?
Die gleichzeitige Einnahme von gefäßerweiternden Arzneimitteln wie Alpha1-Rezeptoren-Blockern, (z. B. Tamsulosin, Terazosin, Doxazosin), Nitraten und Dopamin-Rezeptor-Agonisten ist zu vermeiden. Zur gleichzeitigen Einnahme von Arzneimitteln zur Behandlung des Bluthochdrucks siehe Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise.
Wenn Sie mit Urion uno behandelt werden, kann die Verabreichung von Allgemeinanästhetika zu starkem Blutdruckabfall führen.
Falls Sie sich einer Operation unterziehen müssen, informieren Sie Ihren Narkosearzt (Anästhesisten) darüber, daß Sie Urion uno einnehmen. 24 Stunden vor einer Operation muß Urion uno abgesetzt werden.
Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.
Nebenwirkungen
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig:
mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig:
mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich:
mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten:
mehr als 1 von 10.000 Behandelten
Sehr selten:
1 oder weniger von 10.000 Behandelten einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Urion uno auftreten?
Die folgenden Nebenwirkungen sind beobachtet worden:
Folgende Nebenwirkungen sind häufig beobachtet worden:
Benommenheit, Mattigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Unwohlsein, Übelkeit, Magenschmerzen, Mundtrockenheit, Durchfall,Schwächegefühl
Folgende Nebenwirkungen sind gelegentlich beobachtet worden:
Schläfrigkeit, Sehstörungen (gestörtes Sehvermögen), Blutdruckabfall bei Lagewechsel, vorübergehende Ohnmacht, Herzrasen, Herzklopfen Schnupfen, Hautausschlag, Juckreiz, Harninkontinenz, Hitzewallungen, Ödeme (Wasseransammlung im Körper), Brustschmerz
Folgende Nebenwirkung ist sehr selten beobachtet worden:
Erbrechen
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Bei Blutdruckabfall bzw. Blutdruckabfall bei Lagewechsel können Beschwerden wie Schwindel, Schwächegefühl, Müdigkeit, Benommenheit oder Schweißausbruch bis zur vorübergehenden Ohnmacht auftreten. Bei allen Beschwerden sollten Sie sich sofort hinlegen und die Beine hoch lagern, bis die Beschwerden verschwunden sind. In schweren ällen informieren Sie bitte sofort Ihren Arzt.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel und zusätzlich auf jeder Durchdrückpackung aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!
Stand der Information
März 2002

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation
Lieber Patient!
Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
Urion uno
10 mg Retardtabletten
Wirkstoff: Alfuzosinhydrochlorid


Bewertungen «Urion uno 10 mg Retardtabletten»