Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Vitasprint B12 Trinkfläschchen»

Vitasprint B12 Trinkfläschchen
Vitasprint B12 Trinkfläschchen
Vitasprint B12 Trinkfläschchen


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Vitasprint B12 Trinkfläschchen ist ein traditionelles Arzneimittel.
Vitasprint B12 Trinkfläschchen werden traditionell angewendet zur Besserung des Allgemeinbefindens.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was müssen Sie vor der Einnahme von Vitasprint B12 Trinkfläschchen beachten?
Vitasprint B12 Trinkfläschchen dürfen nicht eingenommen werden
Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe, DL-Phosphonoserin, Glutamin, Vitamin B12 oder gegen den Konservierungsstoff Natriummethyl-4-hydroxybenzoat oder einen der sonstigen Bestandteile von Vitasprint B12 Trinkfläschchen sind.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Vitasprint B12 Trinkfläschchen
Bei Einhaltung der Dosierungsanleitung müssen keine Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.
Beim Auftreten von Krankheitszeichen, wie z.B. Blässe der Haut und der Schleimhäute, Müdigkeit, Schwindel, sollte zunächst ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Untersuchung bedürfen.
Anwendung bei Kindern
Kinder unter 12 Jahren sind von der Selbstmedikation auszuschließen, da Vitaminmangelerscheinungen, die ernährungsgemäß nicht behoben werden können, einer ärztlichen Untersuchung bedürfen.
Schwangerschaft und Stillzeit
Zur Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit liegen für den empfohlenen Dosisbereich keine Untersuchungen vor. Das Präparat sollte deshalb in Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Vitasprint B12 Trinkfläschchen
Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol. Bitte nehmen Sie Vitasprint B12 Trinkfläschchen erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Wie wird es angewendet?

Wie SIND Vitasprint B12 Trinkfläschchen einzunehmen?
Nehmen Sie Vitasprint B12 Trinkfläschchen immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder über 12 Jahre den Inhalt eines Fläschchens einmal täglich ein.
Nehmen Sie die entsprechend der Anleitung (s.u.) hergestellte Trinklösung nüchtern mit Wasser verdünnt oder unverdünnt ein.
Die Herstellung der Trinklösung erfolgt gemäß den Abbildungen.
Die Lasche der Verschlußkappe des Fläschchens gemäß Abb. öffnen. Anschließend die Plastikkappe entfernen. Im herausragenden roten Stopfen ist Wirkstoff enthalten. Daher diesen Stopfen fest eindrücken (Abb. 4), bis das weiße Pulver in die Lösung fällt (sollte sich der Stopfen mit dem Daumen nicht eindrücken lassen, das Fläschchen umgekehrt auf die Tischplatte drücken). Das Fläschchen einige Male gut schütteln (Abb.5). Das Fläschchen öffnen (Abb. 6). In einigen sehr seltenen Ausnahmefällen kann es passieren, dass sich ein kleines Teil vom Plastikstopfen ablöst und in die Lösung fällt. Vor dem Trinken muss die Lösung daraufhin überprüft werden und ggf. die Flüssigkeit in ein anderes Gefäß vorsichtig abgegossen werden. Den Inhalt des Fläschchens in ein halbes Glas Wasser geben oder unverdünnt einnehmen.
A b b i l d u n g e n
Dieses Arzneimittel enthält keinen Alkohol und ist mit 2,5 g Sorbitol gesüßt. Vitasprint B12 Trinkfläschchen ist daher für Diabetiker geeignet (1 Fläschchen entspricht ca. 0,1 BE).
Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Anwendung bis zu 2,5 g Sorbitol zugeführt.
Die Einnahme kann über mehrere Wochen erfolgen (siehe auch Hinweis unter 2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Vitasprint B12 Trinkfläschchen beachten?)
Wenn Sie eine größere Menge Vitasprint B12 Trinkfläschchen eingenommen haben, als Sie sollten
Bei übermäßiger Einnahme von Vitasprint B12 Trinkfläschchen sind selbst über einen Zeitraum von mehreren Monaten keine Überdosierungs- oder Vergiftungserscheinungen zu erwarten.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Wechselwirkungen sind im angegebenen Dosisbereich nicht bekannt.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel können Vitasprint B12 Trinkfläschchen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Sehr selten sind Überempfindlichkeitsreaktionen gegen einen der Inhaltsstoffe möglich.
Natriummethyl-4-hydroxybenzoat kann Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.
Sollten allergische Reaktionen auftreten, sind Vitasprint B12 Trinkfläschchen abzusetzen und ein Arzt ist aufzusuchen.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf dem Umkarton bzw. Fläschchen aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Vitasprint B12 Trinkfläschchen
40 mg, 60 mg, 500 µg
Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen,
Wirkstoffe: DL-Phosphonoserin, Glutamin, Vitamin B12
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist auch ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, müssen Vitasprint B12 Trinkfläschchen jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:


Bewertungen «Vitasprint B12 Trinkfläschchen»