Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Zerit®»

Zerit®
Zerit®
Zerit®


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Zerit Kapseln enthalten den Wirkstoff Stavudin, ein Viro­statikum (gegen Viren wirksam), das in Kombination mit anderen antiretroviralen Substanzen bei HIV-Infektionen (HIV = Humanes Immundefizienz-Virus) eingesetzt wird.

Zerit darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin verwendet werden und nur wenn der Arzt bzw. die Ärztin keine andere Behandlungsmöglichkeit sieht.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Es gibt bestimmte Gesundheitszustände, bei deren Auftreten vor oder während der Anwendung von Zerit spezielle Vorsichtsmassnahmen nötig sind. Bitte lesen Sie dazu sorgfältig das Kapitel «Wann ist bei der Einnahme von Zerit Vorsicht geboten?».

Das Virostatikum in Zerit ist nicht gegen alle Mikroorganismen, welche Infektionskrankheiten verursachen, wirksam. Die Anwendung eines falsch gewählten oder nicht richtig dosierten Virostatikums kann Komplikationen verursachen. Wenden Sie es deshalb nie von sich aus für die Behandlung anderer Erkrankungen oder anderer Personen an, auch wenn diese Person die gleiche Krankheit oder dieselben Symptome zeigt wie Sie.

Zerit kann Ihren Gesundheitszustand verbessern. Ihre HIV-Infektion wird jedoch nicht geheilt und die Ansteckungsgefahr für andere Personen nicht vermindert. Deshalb müssen Sie weiterhin geeignete Vorsichtsmassnahmen (z.B. Präservative beim Geschlechtsverkehr, Verwendung von sterilen Spritzen, Gummihandschuhe) ergreifen, um das Virus nicht auf andere Personen zu übertragen.

Jugendliche und Kinder mit einem Körpergewicht unter 30

Wie wird es angewendet?

Wie und wann Sie Zerit einnehmen sollten

Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin hat Ihnen eine auf Sie abgestimmte Dosierung verschrieben. Bitte befolgen Sie diese Empfehlungen genau.

Für Erwachsene und Kinder mit einem Körpergewicht von 30 kg oder mehr liegt die übliche Anfangsdosis zwischen 30 und 40 mg Stavudin 2× täglich (ca. alle 12 Stunden).

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung oder Therapiedauer. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Für eine optimale Absorption sollte Zerit auf nüchternen Magen (mindestens 1 Stunde vor den Mahlzeiten) eingenommen werden. Falls dies nicht möglich ist, kann Zerit auch zu einer leichten Mahlzeit eingenommen werden.

Zerit Kapseln sollten mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Wenn Sie Probleme beim Schlucken der Kapseln haben, können Sie diese vorsichtig öffnen und den Kapselinhalt mit der Mahlzeit mischen.

Wenn Sie zuviel Zerit eingenommen haben

Es besteht keine unmittelbare Gefahr, wenn Sie oder jemand anders irrtümlicherweise zu viele Kapseln eingenommen haben. Kontaktieren Sie jedoch Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin und fragen Sie um Rat.

Wenn Sie die Einnahme von Zerit vergessen haben

Falls Sie das Medikament einmal vergessen haben, so warten Sie mit der Einnahme der nächsten Dosis bis zum vorgesehenen Zeitpunkt. Verdoppeln Sie nicht die Einnahme, um die vergessene Dosierung nachzuholen.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Alle Medikamente können unerwünschte Wirkungen verursachen. Während der Behandlung einer HIV-Infektion kann nicht immer unterschieden werden, welche unerwünschten Wirkungen von Zerit, welche von anderen Medikamenten, die Sie gleichzeitig einnehmen, und welche von der HIV-Infektion selbst verursacht werden. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin jede Änderung Ihres Gesundheitszustandes mitteilen.

Folgende schwerwiegende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Zerit auftreten:

Periphere Neuropathie: Nervenstörung in Füssen und Händen.

Muskelschwäche.

Laktatazidose: übermässiger Milchsäuregehalt im Blut; seltene schwere, manchmal tödliche Nebenwirkung, verbunden mit einer Lebervergrösserung; tritt meist einige Monate nach Behandlungsbeginn auf und betrifft (besonders stark übergewichtige) Frauen häufiger.

Infektionen (opportunistische Infekte).

Lebererkrankungen (z.B. Hepatitis).

Osteonekrose.

Pankreatitis: Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Für weitere Informationen bezüglich der obenerwähnten Nebenwirkungen: siehe auch Kapitel «Wann ist bei der Einnahme von Zerit Vorsicht geboten?».

Die nachstehenden zusätzlichen Nebenwirkungen unter Behandlung mit Zerit wurden in klinischen Studien sowie als Spontanmeldungen seit der Markteinführung von Zerit beobachtet: Brustvergrösserung beim Mann, Umverteilung von Fettgewebe, Appetitlosigkeit, Depressionen, Angst, Stimmungsschwankungen, Benommenheit, anormale Träume, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Beeinträchtigung des Denkvermögens (Unfähigkeit, klar zu denken), Schläfrigkeit, Diarrhö, Bauchschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Verdauungsstörungen, Hautausschläge, Juckreiz, Muskel- und Gelenkschmerzen, Erschöpfungszustände, Veränderung verschiedener Blutwerte, Diabetes mellitus.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Haltbarkeit

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Aufbewahrung

In der Originalpackung, bei Raumtemperatur (15–25 °C). Vor Hitze und Feuchtigkeit schützen und für Kinder unzugänglich und nicht sichtbar aufbewahren.

Nach Beendigung der Behandlung sollten Sie die angebrochene Packung Zerit Ihrer Abgabestelle zur fachgerechten Entsorgung bringen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Zusätzliche Informationen

In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.

Zerit Kapseln zu 20 mg, 30 mg und 40 mg Stavudin: Blisterpackungen zu je 56 Kapseln.


Bewertungen «Zerit®»