Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Zirrhose»

Zirrhose: Zirrhose bezeichnet die Vernarbung und Verhärtung von Gewebe als Folge chronischer Entzündungen.

Bei der Zirrhose sind große Teile des Gewebes abgestorben, das Organ kann seine Aufgaben nicht mehr erfüllen. Vor allem ist die Leberzirrhose bekannt; kann aber auch an Lunge, Magen, Niere und Bauchspeicheldrüse auftreten.

Die Zirrhose der Leber entsteht am allerhäufigsten durch übermäßigen Alkoholkonsum. Aber auch Leberentzündungen unterschiedlichster Herkunft können auf Dauer zur Leberzirrhose führen. Wenn die Erkrankung jahrelang nicht ausheilt, wird immer mehr funktionsfähiges Gewebe durch nutzlose narbiges Bindegewebe ersetzt, die Leber verliert immer mehr an Funktionsfähigkeit.

Oft wird die Leberzirrhose erst dann festgestellt, wenn es zu Komplikationen wie Krampfadern in der Speiseröhre, Nierenversagen oder gar einer Gehirnentzündung kommt.

Wird die Zirrhose nicht behandelt, führt das komplette Versagen der Leber schließlich zum Tod.


KOMMENTAR «Zirrhose»